1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Oldenburg chancenlos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sid/kus). Alba Berlin muss nach seiner mehr als zweiwöchigen Coronapause weiter auf den ersten Sieg warten. Der deutsche Meister, der unter der Woche in der EuroLeague zweimal den Kürzeren gezogen hatte, unterlag in der Basketball-Bundesliga den MHP Riesen Ludwigsburg am Sonntag unglücklich mit 75:76 (38:44). »Meine Spieler haben alles versucht und alles gegeben, was sie haben«, sagte Alba-Trainer Israel Gonzalez.

Die Telekom Baskets Bonn meldeten sich nach drei Pleiten in Serie zurück. Das Team um den überragenden Topscorer Parker Jackson-Cartwright (40 Punkte) schlug Brose Bamberg 95:81 (52:39). Bayern München gewann am Abend 92:70 (44:37) bei Aufsteiger Academics Heidelberg und ist Spitzenreiter. Der Pokalsieger hatte erst am Freitag in der EuroLeague in Spanien bei Baskonia Vitoria gewonnen (84:77).

Tabellenschlusslicht Baskets Oldenburg verlor auch unter dem neuen Headcoach Alen Abaz. In Crailsheim setzte es eine 86:97 (41:53)-Niederlage für die Niedersachsen, deren Coach einräumte: »Wir waren chancenlos.« Der Mitteldeutsche BC aus Weißenfels holte indes seinen zweiten Sieg in Serie: Der MBC bezwang die BG Göttingen mit 93:83 (47:35) und verschaffte sich etwas Luft im Tabellenkeller.

Auch interessant

Kommentare