Nur Koyuncu trifft

  • Markus Konle
    VonMarkus Konle
    schließen

(kus/bf). Mit dem anvisierten Auswärtssieg wurde es nichts für den SC Waldgirmes. Die Lahnauer kassierten gestern Abend in der Fußball-Hessenliga, Gruppe B, eine 1:2 (0:2)-Niederlage bei RW Hadamar und haben die Chance verpasst, sich etwas Luft in der oberen Tabellenhälfte zu verschaffen.

Die Gäste aus Waldgirmes wurden schon früh kalt erwischt, denn nach sechs Minuten erzielte Marco Koch die Führung für Hadamar, nachdem zuvor die SCW-Verteidigung keinen Zugriff auf den Stürmer bekommen hatte. Doch die Lahnauer kämpften sich in die Partie, eroberten mehr und mehr Spielanteile - und kamen so auch zu Möglichkeiten. Zum Beispiel durch Barbaro Koyuncu, dessen 25-Meter-Schuss RW-Torhüter Christopher Strauch aber noch parierte. Insgesamt kombinierte die Elf von Trainer Mario Schappert gefällig, war aber vor dem gegnerischen Kasten nicht zwingend genug - anders die Hausherren, die kurz vor dem Wechsel durch Mirko Dimter, der nach einer Ecke per Abstauber erfolgreich war, auf 2:0 erhöhten (43.).

Nach dem Wechsel war Waldgirmes um den Anschluss bemüht, blieb insgesamt aber zu harmlos. Dennoch schaffte der SC das späte 1:2: Nach einem Foul an Lucas Hartmann im Strafraum verwandelte Koyuncu den Elfmeter humorlos - gespielt waren da bereits 84 Minuten. Und zu weiteren Chancen kamen die Lahnauer danach nicht mehr.

Hadamar: Strauch; Wölfinger, Dimter, Teller (81. Kern), Zey (78. Monteiro-Carvalho), Velemir (68. Kittel), Dillmann, Burggraf, Bangert, Neugebauer, Koch.

Waldgirmes: Buss; Erler, Schmidt, Cost, Golafra, Koyuncu, Hartmann, Schneider (80. Fürstenau), Enobore, Cinemre (58. Erben), Fürbeth.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Reimund (Zwingenberg). - Zuschauer: 120. - Tore: 1:0 (6.) Koch, 2:0 (43.) Dimter, 2:1 (84.) Koyuncu (FE).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare