Kampf um den Ball: Die Gießener Bennet Tillack (vorn) und Dominik Zahrndt (2. v. r.) haben es hier mit zwei Frankfurtern zu tun. FOTO: SE
+
Kampf um den Ball: Die Gießener Bennet Tillack (vorn) und Dominik Zahrndt (2. v. r.) haben es hier mit zwei Frankfurtern zu tun. FOTO: SE

Niederlage im Top-Spiel

  • vonMike Adams
    schließen

(mas). Das 0:1 gegen Eintracht Frankfurt bedeutete für den FC Gießen in der C-Junioren-Hessenliga die erste Niederlage in dieser Saison. Dennoch steht die Mannschaft von FC-Trainer Jan Budzinski auf einem guten sechsten Platz im Gesamtklassement.

In den ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Aufeinandertreffen. Die Gastgeber kamen danach besser ins Spiel und hatten durch Petkovic (23.) und Lotz (28.) zwei gute Chancen, um in Führung zu gehen. Die Mannschaft von Jan Budzinski startete stark in die zweite Spielhälfte und hatte durch Omicevic die größte Chance zum Führungstreffer (49.). Das Tor des Tages in einem Spiel auf Augenhöhe gelang jedoch den Gästen. Nachdem sich ein Frankfurter auf der Außenbahn durchsetzen konnte und den Ball scharf in den Strafraum brachte, schob ein Gästespieler den Ball über die Torlinie. Die Gastgeber versuchten zwar alles, doch es blieb beim 1:0 der Eintracht.

FC Gießen: Schuth; Alpsoy, Sirin, Scholze (68. Engel), Zimmer, Tillack, Rahn, Lotz, Celik (48. Zahrndt), Haub (18. Petrjakov), Petkovic (48. Omicevic).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare