Gruppenliga

Nichts zu holen für den MTV 1846 beim SSC Burg

(vre). Mit einem 3:0-Heimerfolg über den MTV 1846 Gießen ist der SSC Burg auch im dritten Heimspiel der Saison in der Fußball-Gruppenliga ungeschlagen geblieben. Dagegen riss die Erfolgsserie des MTV 1846 Gießen. Die Mannschaft um Spielertrainer Michael Delle hatte die letzten drei Begegnungen ausnahmslos gewonnen.

Vor gut 150 Zuschauern gelang Felix Kessler in der 35. Spielminute das erste Tor für die Heimelf. Mit dem Stand von 1:0 gingen beide Mannschaften auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übte der MTV 1846 Gießen mehr Druck aus und drängte auf den Ausgleich. Dieser gelang der Delle-Elf jedoch nicht, stattdessen war es auf Hausherren-Seite Steffen Schneider, der nach Vorarbeit von Petruscke, in der 71. Spielminute auf 2:0 erhöhte. Nur drei Minuten später war es dann Petruscke selbst, der alleine auf MTV-Keeper Christian Thomas zulief und die Kugel ins lange Eck einschob.

SSC Burg: Bülow; Menger, Dietrich, Metz, Dapper, Schneider (ab 76. Spera), Petruscke (ab 83. Krieger), Bähr, Kessler (ab 46. Lang), Göbel, Letzerich.

MTV 1846 Gießen: Thomas; Müller, Janknecht, Thielemeier, Delle, Träger (ab 84. Vogler), Gysbers (ab 21. Kracht), Michel Winter, Tobias Winter, Iyasere (ab 66. Kaplan), Dreyer.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Lotz (Marburg). - Zuschauer: 150 - Torfolge: 1:0 (35.) Kessler, 2:0 (71.) Schneider, 3:0 (74.) Petruscke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare