FC Gießen

Neuzugang: FC Gießen holt Torhüter – Ein Einsatz in Fußball-Bundesliga

  • schließen

Der FC Gießen hat personell noch einmal nachgelegt: Der Fußball-Hessenligist hat Frederic Löhe als neuen Stammtorhüter verpflichtet. Er kommt vom TSV Steinbach.

Der FC Gießen wird mit einem neuen Stammtorhüter in die Restrunde der Fußball-Hessenliga gehen. Die Rot-Weißen vermeldeten gestern die Verpflichtung des 30-jährigen Keepers Frederic Löhe. Er kommt vom Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach. Dort stand er bis zum 13. Spieltag ununterbrochen im Tor. Danach gab Trainer Matthias Mink dem Schlussmann Tim Paterok das Vertrauen.

Löhe hat sogar schon mal in der Bundesliga gespielt

"Als wir mitbekommen haben, dass Frederic Löhe auf dem Markt ist, haben wir versucht dies zu realisieren", erklärte FC-Traienr Daniyel Cimen. "Mit seiner Qualität und Erfahrung bringt er jede Mannschaft weiter." Löhe kommt unter anderem auf 52 Drittligaeinsätze und stand im Jahr 2008 sogar für eine Partie in der Bundesliga auf dem Platz. Damals lief er für Borussia Mönchengladbach auf, wo er gleichzeitig einen Teil seiner Jugend verbrachte.

Vertrag bis Sommer 2021

Über die Stationen Sandhausen, Babelsberg und Aachen gelangte Löhe dann im Sommer 2016 zum TSV Steinbach. Dort stand er bis zum Mitte dieser Saison im Kasten. Für den bisherigen Stammtorhüter Tolga Sahin dürfte diese Verpflichtung künftig einen Platz auf der Bank bedeuten. Der Kontrakt mit dem 1,93 m großen Löhe läuft bis zum  Sommer 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare