Gruppenliga

Auf ein Neues am Montag

  • schließen

Am Ostermontag erfolgt um 16.30 Uhr der Anstoß zur Neuauflage der Partie der Fußball-Gruppenliga zwischen der Spvgg. Leusel und dem SC Waldgirmes II. Das erste Spiel wurde Anfang März nach heftigen Windböen beim Stande von 1:0 für die Hausherren vorzeitig beendet. Zunächst bestanden unterschiedliche Darstellungen beider Vereine dazu, wer den Spielabbruch zu verschulden hatte und wie die Partie folglich zu werten war. Während die Elf um SC-Spielertrainer Mario Schappert von einem Spielabbruch durch den Schiedsrichter ausging, waren die Hausherren der Meinung, dass die Spieler des SCW II sich zu früh umgezogen und somit die Fortsetzung des Spieles strafwürdig herbeigeführt hätten. Klassenleiter Jörg Wolf (Cölbe) folgte aufgrund den Ausführungen des Schiedsrichters im Spielbericht der Gästemeinung, so dass es nun zu der Neuauflage der Partie in Leusel kommt.

Am Ostermontag erfolgt um 16.30 Uhr der Anstoß zur Neuauflage der Partie der Fußball-Gruppenliga zwischen der Spvgg. Leusel und dem SC Waldgirmes II. Das erste Spiel wurde Anfang März nach heftigen Windböen beim Stande von 1:0 für die Hausherren vorzeitig beendet. Zunächst bestanden unterschiedliche Darstellungen beider Vereine dazu, wer den Spielabbruch zu verschulden hatte und wie die Partie folglich zu werten war. Während die Elf um SC-Spielertrainer Mario Schappert von einem Spielabbruch durch den Schiedsrichter ausging, waren die Hausherren der Meinung, dass die Spieler des SCW II sich zu früh umgezogen und somit die Fortsetzung des Spieles strafwürdig herbeigeführt hätten. Klassenleiter Jörg Wolf (Cölbe) folgte aufgrund den Ausführungen des Schiedsrichters im Spielbericht der Gästemeinung, so dass es nun zu der Neuauflage der Partie in Leusel kommt.

Die Elf von Trainer Ertac Caliskan musste zuletzt ein 1:2 in Braunfels quittieren und verpasste damit den Sprung auf den sechsten Tabellenplatz. Der SC Waldgirmes II konnte seine letzte Partie gegen den FC Ederbergland II mit 2:1 gewinnen und könnte im Falle eines Sieges in Leusel bis auf einen Zähler an Spitzenreiter FC Cleeberg heranrücken. Damit bietet sich für die Schappert-Elf die Gelegenheit, sich vor den letzten fünf Saisonspielen einen Puffer von zehn Punkten auf den Relegationsplatz zur Verbandsliga Mitte zu verschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare