Schießen

Neuer Modus bei Auflageschützen

  • VonGerhard Massier
    schließen

(gma). Als letzte Disziplin stiegen nun auch die Auflageschützen mit dem Luftgewehr in die Winterrunde ein. Auch in dieser Saison gibt es wieder drei Gruppen. Den Auftakt machte die Gruppe LG Auflage A. Erstmals werden die 30 abgegebenen Wettkampfschüsse mit Zehntelringen ausgewertet. Dies sorgt einerseits für eine größere Spreizung der Ringzahlen und bevorzugt andererseits auch die Schützen, deren Schüsse ins Zentrum noch sauberer und präziser sind.

Mit dem SV Schwarz und dem SV Kirtorf trafen gleich zwei »alte Rivalen« aufeinander. Die Gäste aus Kirtorf erwiesen sich an diesem Abend treffsicherer und entführten die beiden Punkte nach einem 939,9:928,9-Erfolg. In der zweiten Begegnung setzte sich der SV Grebenau mit 936,9:931,6 gegen die Gäste des SV Brauerschwend durch. Damit waren die beiden Meisterschaftsfavoriten erfolgreich. Mit je 315,1 Ringen schossen sich Horst Becker vom SV Kirtorf und Klaus Koch vom SV Grebenau an die Spitze der Bestenliste.

1. Durchgang Luftgewehr Auflage A: SV Schwarz - SV Kirtorf 0:2 (928,9:939,9), SV Grebenau - SV Brauerschwend 2:0 (936,9:931,6).

Beste Einzelschützen: Horst Becker, Kirtorf (315,1), Klaus Koch, Grebenau (315,1), Günter Janich, Brauerschwend (314,6), Ernst Bauer, Kirtorf (313,8).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare