Neue Trainer in Gießen und Watzenborn

  • schließen

Die Spielerwechsel in der Fußball-Gruppenliga hielten sich in der gestern zu Ende gegangenen Winter-Wechselperiode in einem überschaubaren Rahmen. Die größte Fluktuation hatte der VfB 1900 Gießen mit sieben Abgängen zu verzeichnen. Den personellen Aderlass hoffen Michael Dörr und Jan Krätschmer, die den ab sofort ausschließlich als Sportlicher Leiter fungierenden Günter Stiebig auf der VfB-1900-Trainerbank abgelöst haben, durch drei Neuzugänge kompensieren zu können.

Die Spielerwechsel in der Fußball-Gruppenliga hielten sich in der gestern zu Ende gegangenen Winter-Wechselperiode in einem überschaubaren Rahmen. Die größte Fluktuation hatte der VfB 1900 Gießen mit sieben Abgängen zu verzeichnen. Den personellen Aderlass hoffen Michael Dörr und Jan Krätschmer, die den ab sofort ausschließlich als Sportlicher Leiter fungierenden Günter Stiebig auf der VfB-1900-Trainerbank abgelöst haben, durch drei Neuzugänge kompensieren zu können.

Mit einem deutlich kleineren Kader geht auch die TSG Wieseck in die Restrunde. Die Gießener Vorstädter, die mit der Vertragsverlängerung von Cheftrainer Benjamin Höfer bereits die Weichen für die kommende Saison gestellt haben, müssen den Abgang von fünf Akteuren verkraften. Einen Lichtblick bildet allerdings das Comeback von Spielmacher Timo Schmidt, der nach einer schweren Verletzung aus der Auftaktpartie beim VfB 1900 Gießen rechtzeitig zum Re-Start wieder fit ist. Bei den TSF Heuchelheim setzt man im weiteren Saisonverlauf auf Kontinuität. Die Verträge mit dem Trainerteam um "Chef" Patrick Schreiter sind bereits auch für die kommende Saison unterschrieben. Personell müssen die Heuchelheimer lediglich den Abgang von Karsten Imhof verkraften. Mit einem recht kleinen Kader von 14 Mann muss Gino Parson auskommen, der nach der Winterpause den beruflich nach Berlin abgewanderten Sebastian Bruns auf dem Trainerstuhl der SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II beerben wird. "Wir sind weiterhin von der Unterstützung des Hessenliga-Teams abhängig. Ich schließe daher nicht aus, dass ich mir selbst das Trikot überstreifen werde", sagt Parson, der mit Michael Bathomene vom Ligakonkurrenten TSG Wieseck einen Neuen bei den Grün-Weißen begrüßen kann.

Der FC Cleeberg war nach dem bislang guten Saisonverlauf in der Winterpause absolut entspannt. Die Elf von Trainer Daniel Schäfer geht die weiteren Spiele mit dem gleichen Personal an, wenn man mal von den beiden im Ausland weilenden Pascal Kühn und Daniel Wiesenfeller absieht. Mitaufsteiger Spvgg. Leusel, bei dem Trainer Ertac Caliskan auch in der kommenden Saison auf der Trainerbank sitzen wird, konnte seinen Kader ebenfalls halten. Zudem wird nach der Winterpause das im Januar volljährig gewordene Talent Marcel Schott in seinem Stammverein die ersten Schritte im Seniorenbereich wagen. Der SC Waldgirmes II baut mit Spielertrainer Mario Schappert weiterhin auf seinen bewährten Kader. Die durch die drei Abgänge entstandenen Lücken sollen aus dem eigenen Nachwuchsbereich aufgefüllt werden.

In der Übersicht

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II: Zugang: Michael Bathomene (TSG Wieseck). – Abgang: Jean-Claude Günther (VfB Marburg).

VfB 1900 Gießen: Zugänge: Dustin Wichmann (vereinslos), Matthias Zirngibl (Student aus Niederbayern), Diyer Elen (Rückkehrer). – Abgänge: Simon Tekin (FC Turabdin/Babylon), Fabian Erb (FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod), Ürkan Özen (Türkyemspor Gießen), Burak Dagli (SG Kinzenbach), Robin Siozius (VfL Lich), Serdar Türk (SG Türk Ataspor Wetzlar), Sebastian Spuckti (SG Waldsolms).

TSG Wieseck: Zugänge: keine. – Abgänge: Michael Bathomene (SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II), Dario Vinetic (TSV Rödgen), Mohammed Gouri, Lars Stingl (beide TSG Leihgestern), Daniel Pitz (pausiert).

TSF Heuchelheim: Zugänge: keine. – Abgänge: Carsten Imhof (FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod).

FC Cleeberg: Zugänge: keine. – Abgänge: Pascal Kühn (Work and travel in Australien), Daniel Wiesenfeller (beruflicher Auslandsaufenthalt).

SC Waldgirmes II: Zugänge: keine. – Abgänge: Andreas Schäfer (VfB Marburg), Jannis Holz (SV Bauerbach), Marvin Kretschmann (SG Niedershausen), Marlon Hahn (Studium in Passau).

Spvgg. Leusel: Zugänge: Marcel Schott (A-Jugend TSG Wieseck), Felix Ritter (SC Riebelsdorf). – Abgänge: keine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare