Neue Spieler für Rackelos

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Zwei neue Spieler haben sich den Depant Gießen 46ers Rackelos angeschlossen: Alexandre Doche kommt aus Spanien, Ikeon Smith aus den USA. Youngster Tim Schneider ist ein weiteres Jahr im Kader der Rackelos.

Alexandre Doche, Amerikaner mit französischem Pass, wechselt vom spanischen Drittligisten Planasa Navarra zu den Rackelos in die 2. Basketball Bundesliga ProB. Der für die großen Positionen vorgesehene 25-Jährige erhält einen Einjahresvertrag beim Gießener Farmteam. Headcoach Rolf Scholz: "Alex ist ein vielseitiger Flügelspieler mit einem guten Händchen von außen. Zudem ist er ein harter Arbeiter und hat sich zuletzt stetig weiterentwickelt."

Doche spielte zuletzt in Spanien in der dritten und vierten Liga. Aufgrund seiner starken Leistungen bei Culleredo mit durchschnittlich 20.5 Punkten und 9.5 Rebounds ging es für die Gießener Neuverpflichtung eine Etage höher in die LEB Silver. Bei Planasa Navarra kam er zehnmal zum Einsatz. Bei 18 Minuten Einsatzzeit legte er im Durchschnitt 7.5 Punkte/2.6 Rebounds auf das Parkett.

Von der Georgia Southern University nach Mittelhessen kommt der US-Amerikaner Ikeon "Ike" Smith. Er spielte zuletzt in der NCAA I für die Eagles und wird nun in sein erstes Profijahr starten. Der Flügelspieler erhält einen Vertrag über eine Spielzeit. "Ike hat während seiner Zeit am College gezeigt, dass er an beiden Seiten des Feldes sehr variabel einsetzbar ist", sagt Headcoach Scholz über den Neuzugang. Man sei überzeugt, dass Smith trotz seines jungen Alters ein Leader für unsere Talente sein kann."

Fünf Jahre agierte Ike Smith für die Farben der Georgia Southern University. In dieser Zeit wusste er seine Werte und Leistungen kontinuierlich zu verbessern, Zum Ende seiner akademischen Ausbildung stand ein Durchschnitt von 14.5 Punkten und 5.0 Rebounds zu Buche.

Das Trainer-Duo Scholz und Lutz Mandler zieht zudem den 18-jährigen Point Guard Tim Schneider in den Kader des Gießener Farmteams. Rolf Scholz sagt über den Youngster: "Tim Schneider hat in der vergangenen Saison und in der langen spielfreien Zeit einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Deshalb haben wir keinen Zweifel, dass er trotz seines jungen Alters bereit für eine feste Rolle in der ProB ist."

Schneider gehörte bereits in der letzten Saison dem Kader der Rackelos an. Zudem spielte er mit Sebastian Brach in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga für die Gießener Basketball-Akademie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare