Fußball

Negativserie beenden

  • VonPeter Froese
    schließen

(fro). Mit dem Gastspiel der FSG Wettenberg beim VfB Wetter wird heute Abend (19.30 Uhr) der fünfte Spieltag der Fußball-Gruppenliga abgeschlossen.

Die Elf von FSG-Trainer Bastian Panz reist nach dem 5:2-Erfolg über den SV Emsdorf mit Selbstvertrauen in den Sportkreis Marburg. Beim ersten Saisonsieg platzte endlich einmal in der Offensive der Knoten. Gegen den mit zwei Gegentoren bislang sehr abwehrstarken VfB wird es nicht viele Chancen geben. Daher müssen Florian Valentin und Co. ihre sich bietenden Gelegenheiten heute Abend konsequent nutzen, wenn man erstmals Zählbares aus Wetter entführen möchte.

»Wir haben bereits zweimal die Gastfreundlichkeit des VfB genießen dürfen. Sportlich war bei den beiden Niederlagen (0:3 und 0:4 - Anm. d. Red.) für uns aber nichts zu holen. Wir haben in beiden Spielen nicht gut ausgesehen und müssen nun ein dickes Brett bohren, wenn wir diese Negativserie in Wetter beenden wollen«, sagt Panz. Leo Blumrich (Studium in München), Nick Figgemeier, Berkan Genc, David Hovestadt, Finn Mühlhaus und Moritz Panz (alle verletzt), sowie Adil Hamidovic und Andrée Heimer (beide Urlaub) fehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare