Trainer Benjamin May
+
Trainer Benjamin May

Nach einem Jahr zurück

  • vonChristopher Well
    schließen

(wel). Für die Fußballerinnen des SV Ehringshausen beginnt am heutigen Samstag (16 Uhr) die neue Saison mit einem Heimspiel gegen den FSV Hessen Wetzlar III. Nach dem freiwilligen Rückzug in der Saison 2018/19 ist man nun zurück in der Gruppenliga, wenn auch ein wenig überraschend.

Aus dem angestrebten Platz unter den ersten fünf Mannschaften wurde nach dem coronabedingten Abbruch der vergangenen Saison ein guter zweiter Platz, der letztlich zum Aufstieg berechtigte. Im Nachhinein war der freiwillige Rückzug die richtige Entscheidung für den SVE, denn die junge, neu formierte Mannschaft konnte sich ohne Druck in der Kreisoberliga weiterentwickeln.

Eine Neuerung im Spielplan ist, dass die aus 13 Mannschaften bestehende Gruppenliga geteilt wird: Der SVE spielt in der Nordgruppe mit sieben Teams. Nach Abschluss der Einfachrunde spielen die sechs Teams auf den Plätzen eins bis drei (also aus beiden Gruppen) um den Aufstieg. Die Teams ab Platz vier spielen die Absteiger aus. Zweifellos steht das Team von Trainer Benjamin May nun in der Gruppenliga vor einer herausfordernden Saison.

Die Vorbereitung auf die kommende Runde verlief trotz Ferienzeit und Pandemie durchweg positiv. In insgesamt vier Testspielen konnte weiter vor allem am taktischen Konzept gefeilt werden.

Die Mannschaft bleibt im Vergleich zur Vorsaison nahezu unverändert, nur Julia Büschel steht studienbedingt nicht mehr zur Verfügung. Vom TV Storndorf stieß Selina Koehl zum SVE. Der Kader ist mit 18 Spielerinnen recht klein, hier sieht man in Ehringshausen zwar durchaus ein Problem, glaubt aber fest daran, dass sich das Team schnell an die neue Liga gewöhnt und das Ziel Klassen- erhalt erreicht. FOTO: WEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare