3:4 nach 3:1

  • VonKai Köger
    schließen

(kkl). Enttäuschte Gesichter in der Lahnaue: Nachdem der SC Waldgirmes gegen den TuS Dietkirchen eine 2:0- und 3:1-Führung nicht nutzen konnte, steht am Ende sogar ein 3:4 (2:0) in der Gruppe B der Fußball-Hessenliga. Vier Gegentreffer in einer Halbzeit waren zu viel für den SCW.

Dabei lief am sonnigen Samstagnachmittag zunächst alles nach Plan, Max Schneider traf i nach Ablage von Barbaros Koyuncu zum 1:0 (20.) und Koyuncu selbst verwertete eine Hackenvorlage von Tega zum 2:0 (28.).

Mit der Führung im Rücken gingen die Rot-Schwarzen in die zweite Halbzeit. Waren sie sich ihrer Sache zu sicher? Schnell fiel das 1:2 durch Dennis Leukel (48.). Ein Knackpunkt der Partie war die verletzungsbedingte Auswechslung von SCW-Innenverteidiger Karl Cost, der mit Adduktorenproblemen in der zweiten Hälfte nicht mehr auflaufen konnte. Daanach wirkte Waldgirmes nicht mehr so sattelfest .

Als Lucas Hartmann einen langen Freistoß von Robin Fürbeth per Kopf zum 3:1 verlängerte, dachte noch keiner der 300 Zuschauer an eine Wende.

Der 3:2-Anschlusstreffer von Maximilian Zuckrigl folgte vier Minuten später und als dann auch noch Oldie Steffen Moritz nach 74 Minuten zum 3:3 ausglich, war die Partie völlig offen. TuS-Joker Jonathan Mink nutzte schließlich ein Abstimmungsproblem der SCW-Abwehr zum Siegtreffer (89-) - Waldgirmes traf in seiner Schlussoffensive noch Pfosten und Latte, musste aber mit der Niederlage leben.

Waldgirmes: Buss - Cost (46. Gabriel Moura), Schmidt, Fries - Golafra - Fürbeth (90. Cinemre), Schneider (37. Fürstenau), Enobore - Koyuncu - Hartmann, Tega.

Dietkirchen: Laux - Schmitt, Müller, Bergs, Nickmann (79. Lengwenus) - Böcher - Dankof, Kratz, Leukel (85. Mink) - Moritz (88. Schmitz), Zuckrigl.

Im Stenogramm: Tore: 1:0 (20.) Schneider, 2:0 (28.) Koyuncu, 2:1 (48.) Leukel, 3:1 (56.) Hartmann, 3:2 (60.) Zuckrigl, 3:3 (74.) Moritz, 3:4 (89.) Mink. - Z.: 300. - SR: Hauser (Waldbrunn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare