Nach vier Spielen Zwangspause steht Brian Mukasa seinem FSV Fernwald nun wieder zur Verfügung. ARCHIVFOTO: FRO
+
Nach vier Spielen Zwangspause steht Brian Mukasa seinem FSV Fernwald nun wieder zur Verfügung. ARCHIVFOTO: FRO

Mukasa wieder dabei

  • vonPeter Froese
    schließen

(fro). Einen weiteren Wochenspieltag hält der Spielplan der Fußball-Hessenliga mit der Partie beim FC Eddersheim heute (19.30 Uhr) für den FSV Fernwald bereit. Nach dem Sieg im Hessenpokal beim SC Waldgirmes konnte die Elf von Trainer Daniyel Bulut am Sonntag auch ihren ersten "Dreier" in der Liga feiern. Durch den Erfolg in Bad Vilbel konnten Louis Goncalves und Co. die rote Laterne abgeben.

"Über dem Strich" ist die Elf aus Eddersheim platziert, die man im Falle eines Erfolges hinter sich lassen kann. An der Staustufe haben zwei Fußballer ihre sportliche Heimat gefunden, die sich auch im heimischen Bereich einen Namen gemacht haben. Hendrik Dechert war lange für den VfB 1900 Gießen am Ball, während Dennis Lang in Waldgirmes zu den Stützen zählte. Mit Turgay Akbulut und André Fließ hat der FCE zudem zwei Stürmer der Extraklasse in seinen Reihen. Dennoch ist der letztjährige Dritte bislang hinter den Erwartungen geblieben. Die Abgänge von Torwart Pero Miletic und Malcolm Phillips haben Lücken hinterlassen.

Fernwald hat kurz vor Ende der Wechselfrist nochmals auf die Personalsituation reagiert. Wie der Sportliche Leiter des FSV, Marco Semlitsch, mitteilte, konnte mit Deniz Vural ein ehemaliger FSV-Spieler zurückgeholt werden. Der "Gießener Junge", der zuletzt neun Jahre überwiegend in der zweiten türkischen Liga gespielt hatte, kann auf Hessenliga-Erfahrung aus seiner Zeit in Waldgirmes und Fernwald zurückblicken. Der 32-jährige im zentralen Mittelfeld einsetzbare Deutsch-Türke kann neun Einsätze in der ersten türkischen Liga vorweisen. Er ist sofort spielberechtigt.

Personelles: Brian Mukasa steht wieder zur Verfügung. Agon Dervishi, Ceyhun Dinler und Samuel Sesay (alle verletzt) fehlen. Nicolas Strack befindet sich wieder im Training.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare