Mukasa trifft

  • vonPeter Froese
    schließen

(fro). Der Testspielreigen ist auch bei den anderen Fußballvertretern am Wochenende eingeleitet worden. Im ersten Vorbereitungsspiel auf die Restrunde gewann Hessenligist FSV Fernwald standesgemäß mit 5:0 gegen Gruppenligist SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen durch. Gruppenligist MTV 1846 Gießen verlor derweil mit 1:3 bei Kreisoberligist TSV Großen-Linden.

FSV Fernwald - SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen 5:0 (2:0):Max-Peter Mohr brachte das Schlusslicht der Hessenliga mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Front (24./39.). Nach der Pause erhöhte Louis Goncalves auf 3:0. Das 4:0 ging auf das Konto von Rückkehrer Brian Mukasa (67.). Der Schlusspunkt setzte Rafael Szymanski mit dem Treffer zum 5:0-Endstand kurz vor dem Abpfiff (85.).

SC Waldgirmes - SV Zeilsheim 2:0 (1:0):Volkan Öztürk zeigte sich vom Kreidepunkt treffsicher und traf kurz vor der Pause zum 1:0 (43.). Nach dem Wechsel sorgte Natnael Tega für den 2:0-Endstand (71.).

FSG Wettenberg - VfR Meerholz 9:0 (6:0):In einem guten Spiel der FSG konnte man sehen, was in großen Teilen der Hinrunde gefehlt hatte - die Durchschlagskraft. Die Tore für Wettenberg erzielten: Nick Figgemeier (4), Paul Reger (2), Andree Heimer, Moritz Petzold, Berkan Genc.

TSV Großen-Linden - MTV 1846 Gießen 3:1 (1:1):Marvin Dannewitz konnte das 1:0 der Hausherren durch Maximilian Dörfler (31.) bis zur Pause egalisieren (42.). Maximilian Dörfler (55.) und Daniel Lischper (77.) sorgten mit ihren beiden Treffern nach dem Seitenwechsel für den Erfolg der Elf von TSV-Trainer Ralf Landgraf.

FSG Wettenberg - TSG Leihgestern 5:4 (3:2):Ein munterer Schlagabtausch, wobei man der FSG anmerkte, dass es der zweite Test binnen 24 Stunden war. Für Wettenberg trafen: Florian Valentin (4) und Nick Figgemeier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare