Muhl/Weigand sind gerüstet

  • VonRedaktion
    schließen

(ww). Beim ersten Spieltag für die Hessenmeisterschaft der U19-Radballer trat der RSV Krofdorf-Gleiberg mit zwei Mannschaften an. Für Krofdorf I spielten Santino Muhl und Ben Weigand und für Krofdorf II es Felix Nickel und Ersatzspieler Julian Götzl. Muhl/Weigand legten mit drei Siegen in drei Spielen einen perfekten Spieltag hin und meldeten so Ansprüche auf den Hessenmeistertitel an.

Die »Zweite« gab sich alle Mühe, konnte aber keinen Punktgewinn verbuchen. Der nächste Spieltag am Samstag um 14 Uhr in Krofdorf-Gleiberg wird die Entscheidung bringen.

Licht und Schatten gab es dagegen beim ersten Spieltag um die Hessenmeisterschaft der U17 beim Spieltag in Krofdorf-Gleiberg für das RSV-Duo für Luka Weigand/Julian Götzl. In allen vier Spielen war den beiden der Trainingsrückstand anzumerken, denn viele Abspielfehler, schlechte Standfestigkeit und unkontrollierte Schüsse verhinderten ein besseres Ergebnis. Nach einem guten Beginn mit einem Unentschieden und einem Sieg brachen die beiden in den letzten Spielen ein und verloren gegen Ginsheim II und gegen Wölfersheim. Noch ist nichts verloren, wenn man sich stabilisiert und den zweiten Spieltag erfolgreicher absolviert, kann sogar noch Platz drei möglich sein, aktuell belegen die Wettenberger im Klassement Position fünf.

Am vergangenen Samstag fand im Bereich U15 die Vorrunde zur Hessenmeisterschaft statt. Noah Abel und Moritz Möwes vom RSV Krofdorf-Gleiberg zeigten eine durchweg sehr gute Leistung. In den ersten Spielen musste sie sich zwar ein wenig einspielen, doch sie kamen immer besser in Fahrt. Im letzten Spiel des Tages treffen die beiden DM-Teilnehmer des Jahres 2019 aufeinander. Mit Erzhausen wartete der Dritte der DM auf die beiden Teutonen. Es ging um den Tagessieg. Ein enges spiel sah Mitte der ersten Hälfte Erzhausen mit 2:0 in Front. Doch am Ende gewann der RSV mit 5:3. Die drei Erstplatzierten spielen am 18. September um den Titel des Hessenmeisters. Neben dem RSV Krofdorf-Gleiberg sind dies der SV Erzhausen und der RSV Langenselbold.

Nach langer Pause ist es für die U11-Mannschaft des RSV Krofdorf-Gleiberg mit Jaris Häuser und Luca Leib in der Vorrunde zur Hessenmeisterschaft gut gelaufen, für die sich alle vier Mannschaften qualifiziert haben. Sie treffen nun in der Endrunde auf die vier Südhessenmannschaften, um den Hessenmeister zu ermitteln. Neben Krofdorf haben sich der RV Laubach, der RSV Langenselbold und der RSV Heddernheim qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare