Moritz Lambrecht beendet Laufbahn

  • vonRedaktion
    schließen

(kmh). Nach 20 Jahren beim TV 05/07 Hüttenberg wird Moritz Lambrecht nach dieser Saison mit dem Leistungssport aufhören und sich vollständig dem Berufsleben als Informatiker widmen.

1999 begann Lambrecht im Alter von sechs Jahren mit dem Handballspielen und blieb fortan dem TV 05/07 Hüttenberg treu. Über die Jugendmannschaften fand der agile Kreisläufer schnell den Weg in die Lizenzmannschaft und feierte dort in der Saison 2012/13 sein Debüt. Von nun an arbeitete "Mo" in der berüchtigten 3-2-1-Deckung der Blau-Weiß-Roten wie selten andere Spieler und wuchs auch im Angriff über sich hinaus. Seinen größten Erfolg feierte Lambrecht mit dem Durchmarsch aus der 3. Liga in die 1. Handball-Bundesliga (2016 - 2017).

Mit 26 Jahren beginnt für Moritz Lambrecht ein neuer Lebensabschnitt. Er widmet sich nach seinem erfolgreich absolvierten Masterstudium in Zukunft seiner beruflichen Karriere als Informatiker.

"Nach 20 Jahren habe ich mich dazu entschlossen, einen neuen Weg einzuschlagen. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich immer alles gebe und gegeben habe. Die letzten Jahre waren körperlich sehr anstrengend und nach meinem Studium möchte ich nun den nächsten Schritt gehen. Bereits seit dem 1. März habe ich eine Stelle als Softwaretester angenommen. Eine Entscheidung, die mir unfassbar schwergefallen ist. Die Corona-Krise verdirbt uns jetzt leider den erhofften gemeinsamen Abschluss."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare