Kegeln

M85 Mittelhessen beginnt zu Hause

  • vonJan Anders
    schließen

(jwa). Mit dem Heimspiel von M85 Mittelhessen in Reiskirchen (Sa., 12 Uhr) beginnt die Abstiegsrunde in der 2. Kegel-Bundesliga Süd. M85 hatte zwar als Tabellenletzter die Hauptrunde beendet und startet damit mit nur einem Punkt Vorgabe in die Playdowns, das Team um Sportwart Kai Bolte braucht sich jedoch im Vergleich mit den anderen Mannschaften ESV Saarbrücken, KSV Stromberg und KSC Hüttersdorf II nicht zu verstecken. Im Gegenteil: Gerade auf den Auswärtsbahnen zeigten die Mittelhessen meist die bessere Mannschaftsleistung. Um nun den Klassenerhalt sicherzustellen, müssen zunächst die Heimspiele gegen die drei Gästeteams gewonnen werden. Danach ist bei den verbleibenden drei Auswärtsspielen der zweite Rang das Ziel. Dieser genügt dann zumindest für die Relegation. Zwei Teams steigen direkt ab, während der Erstplatzierte die Klasse hält.

Für den KC 87 Wieseck geht die Abstiegsrunde in der Bundesliga Damen mit dem Doppelspieltag am Wochenende in die entscheidende Phase. Nach dem Fehlstart in Kleve sind die Gießenerinnen nun gefordert. Am Samstag in Wuppertal und am Sonntag in Herne wollen sich Sabrina Brill und Co. zweimal vor den SK Kleve setzen, um im abschließenden Heimspiel alle Trümpfe in der Hand zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare