Fußball

Michael Schulze †

  • vonred Redaktion
    schließen

(bf). Die SG Kinzenbach trauert um Michael Schulze. Der Vorsitzende der Spielgemeinschaft ist verstorben. Schulze hat den Verein maßgeblich geprägt, seit dem Jahre 2000 bis zu seinem Tode leitete er die Geschicke der Spielgemeinschaft.

Schulze hatte sich aber nicht nur dem Sport- bzw. Vereinsleben verschrieben, auch der Einsatz für sein Dorf Kinzenbach trieb ihn an. Vor drei Jahren erhielt Schulze aus den Händen von Landrätin Anita Schneider den Ehrenbrief des Landes Hessen. Der Rahmen hätte seinerzeit kaum passender sein können - denn die Verleihung fiel mit der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in Kinzenbach zusammen. Der Verstorbene war aber auch politisch tätig: Von April 2006 bis März 2010 war er Gemeindevertreter, vertrat die Kinzenbacher Wählerinitiative im Kommunalparlament. Landrätin Schneider sagte bei der Laudatio: "Dass der Ehrenbrief des Landes Hessen eine Anerkennung über alle Parteigrenzen hinaus darstellt."

Zwölf Jahre muss der zu Ehrende mindestens ehrenamtlich tätig sein. "Ich habe hohen Respekt vor der ehrenamtlichen Arbeit von Michael Schulze, ich möchte gar nicht wissen, wie viele Stunden er in der Woche oder Monat ehrenamtlich für seinen Verein im Einsatz ist", hatte Schneider Schulze seinerzeit gewürdigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare