Frauenfußball

Metzler trifft dreimal für den SV Ehringshausen

  • vonChristopher Well
    schließen

Die erste Mannschaft des SV Ehringshausen sicherte sich in der Frauenfußball-Gruppenliga Gießen/Marburg am Wochenende einen 4:1 (2:0)-Arbeitssieg bei der SG Eschenburg. Am Ende buchte der SVE drei Punkte, auch wenn das Ergebnis nicht ganz dem Spielverlauf entsprach.

Die erste Mannschaft des SV Ehringshausen sicherte sich in der Frauenfußball-Gruppenliga Gießen/Marburg am Wochenende einen 4:1 (2:0)-Arbeitssieg bei der SG Eschenburg. Am Ende buchte der SVE drei Punkte, auch wenn das Ergebnis nicht ganz dem Spielverlauf entsprach.

Auf dem Kunstrasen in Eibelshausen entwickelte sich eine weitgehend ausgeglichene Begegnung, in der die Gäste ihre Chancen konsequenter nutzten. Celine Rabe brachte den SVE in der zehnten Minute in Führung. Nach einem langen Diagonalpass von Rabe auf Svenja Metzler erhöhte diese in der 23. Minute auf 2:0. SVE-Torfrau Patricia Scheuer zeigte eine starke Leistung und sicherte bis zur Pause das "zu null" für die Gäste. Unterdessen hatte es Rabe bei zwei Chancen verpasst, bis zur Pause den Vorsprung auszubauen.

Nach der Pause erhöhte Eschenburg den Druck und kam in der 54. Minute zum Anschlusstreffer. Weil die Gastgeber nun auf den Ausgleich drängten, öffneten sie ihre Abwehr. Der SVE nutzte dies konsequent und erzielte nach einem Konter in der 67. Minute durch Metzler die 3:1-Führung. Für die endgültige Entscheidung zum 4:1-Endstand sorgte zehn Minuten vor Spielende erneut Metzler mit einem Strafstoß und erzielte dabei ihren dritten Tagestreffer.

Ehringshausen: Patricia Scheuer, Tabea Schott, Marlene Hofmann (ab 50. Theresa Zinsser), Desire Haberstock, Celine Rabe, Karina Kömpf, Mareike Vetter, Franziska Piera, Svenja Metzler, Sarah Förtsch (ab 65. Lea Sophie Becker), Doren Ochs.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare