Nationalmannschaft

Merlin Fuß zur U19-WM

  • schließen

(pm). Merlin Fuß hat es geschafft: Er fährt mit der U 19-Nationalmannschaft nach Mazedonien und nimmt dort vom 5. bis zum 19. August an der Weltmeisterschaft teil. "Ich fühle mich bestätigt, weil ich nach einigen Verletzungen immer wieder zurückgekommen bin und daran geglaubt habe, dass ich es schaffen kann", freut sich der 19-Jährige Zweitliga-Handballer des TV 05/07 Hüttenberg.

In Skopje trifft das Team von Bundestrainer Erik Wudtke in der Gruppe D auf Island, Serbien, Tunesien, Brasilien und Portugal. Für Merlin eine spannende Aufgabe: "Island reist als Vize-Europameister an, dazu spielt Serbien traditionell sehr körperbetont. Ich freue mich auf die Duelle mit Brasilien und Portugal, da wir diese Nationen noch nicht kennen."

In der letzten Saison stieg der Linkshänder vom Jugendspieler in den Lizenzkader des TV 05/07 Hüttenberg auf und sammelte Spielpraxis in der 2. Handball-Bundesliga. "Er ist physisch auf einem super Level und es freut uns natürlich sehr, dass Merlin nominiert wurde. Zusätzlich bestätigt es seine und auch unsere harte Arbeit", stellt Johannes Wohlrab dar. Als Co-Trainer des Zweitligisten wie auch ehemaliger Coach der U 23 hat er die Entwicklung des gebürtigen Werheimers gut beobachtet.

Für Rückraumspieler Fuß, der auch auf Rechtsaußen eingesetzt werden kann, ging es jedoch nicht immer bergauf. Einige Verletzungen an Schulter und Ellenbogen warfen den Nachwuchsathleten häufig zurück. Über die A-Jugend-Bundesliga und die U 23 kämpfte sich der 19-Jährige zurück. Und belohnt sich jetzt mit einem weiteren Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft.

Nach der Teilnahme an der U 18-Europameisterschaft wird es das bisher größte Highlight in der noch jungen Karriere von Merlin Fuß werden. Mit der U 17 holte er bereits die Goldmedaille bei den Mittelmeerspielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare