Basketball

MBC-Niederlage bleibt folgenlos

  • VonSID
    schließen

(dpa). Die Basketballer von MBC Syntainics sind bei ihrem vorletzten Auftritt in dieser Saison leer ausgegangen. Die Schützlinge von Silvano Poropat verloren am Mittwoch ihr Gastspiel beim bereits feststehenden Absteiger Rasta Vechta mit 80:84 (32:36). Diese Niederlage fällt für die Weißenfelser jedoch nicht weiter ins Gewicht, da der Klassenverbleib bereits vor dieser Partie perfekt war.

Denn neben Vechta stehen seit Mittwochabend auch die Gießen 46ers als Absteiger fest.

In einem weiteren Spiel des Abends behielten die Niners Chemnitz gegen s. Oliver Würzburg knapp mit 84:83 (47:39) die Oberhand. Dem Chemnitzer Malte Ziegenhagen gelang dabei mit 24 Punkten ein neuer persönlicher BBL-Bestwert.

Die Crailsheim Merlins haben derweil ihre Chance auf den Heimvorteil im Playoff-Viertelfinale gewahrt. Beim Kontrahenten EWE Baskets Oldenburg setzte sich Crailsheim 90:73 durch und zog mit 46:20 Zählern nach Pluspunkten mit Oldenburg (46:18) auf Platz vier gleich. Oldenburg, das nach der Hinspiel-Niederlage den direkten Vergleich verloren hat, muss in der Hauptrunde noch zweimal ran, die Merlins nur noch einmal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare