Leichtathletik

Mayer läuft bei Hallen-DM auf Platz drei

  • vonRainer Schmidt
    schließen

(ras). Nach durchwachsenen Rennen im Vorfeld meldete sich Lisa Mayer bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Leipzig wieder in der Spitze zurück und wurde Dritte. Ihren Vorlaufsieg gewann die 23-jährige vom Sprintteam Wetzlar in 7,39 Sekunden, erreichte als Zweite in 7,29 Sekunden hinter Malaika Mihambo (LG Kurpfalz/7,27) das Finale und lief dort hinter Lisa Marie Kwayie (Neuköln/7,21) und Mihambo (7,22) in einer engen Entscheidung mit Saisonbestzeit von 7,24 Sekunden auf Platz drei.

"Das war ein Befreiungsschlag für mich", sagte Mayer nach dem Finale und einer von Verletzungen geprägten Zeit, in der die Niederkleenerin fast zwei Jahre lang keine Rennen bestreiten konnte und sich erst seit Januar wieder in Wettkämpfen zeigte. "Ich denke, alle drei Läufe hier in Leipzig werden mir Auftrieb geben.

Nicht ganz so gut lief es für andere Starter. Der aus Wieseck stammende Elias Goer schied im 60-m-Halbfinale mit der Zeit von 6,78 Sekunden aus. Michael Pohl wurde Fünfter (6,68). Der Ex-LAZler Niklas Harsy (Bayer Leverkusen) schied im 800-m-Halbfinale aus (Bericht folgt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare