Marx-Elf mit starker Leistung

  • Michael Schüssler
    vonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Starke Leistung der TSF Heuchelheim. Mit dem klaren 5:0 am Donnerstag gegen den SV Emsdorf feierte die Mannschaft von Trainer Daniel Marx in der Fußball-Gruppenliga nach dem 1:2 zum Auftakt bei der Spvgg. Leusel ihren ersten Saisonsieg.

Bereits nach drei Minuten hatten die TSF durch Cameron Stokes ihre erste Chance, ehe dieser zwei Minuten später das 1:0 markierte. Die Gastgeber blieben dran, mussten aber trotz weiterer guter Gelegenheiten bis zur 37. Minute warten, ehe erneut Stokes mit dem 2:0 zur Stelle war.

Nach dem Wechsel verflachte die Partie ein wenig, immerhin blieben aber die TSF Herr im Hause, während der Aufsteiger enttäuschte. Andreas Klan (50., 57.) hatte zweimal Pech, ehe die Wechsel aufseiten der TSF noch drei Treffer brachten. Tobias Schmitt war gerade eine Minute auf dem Feld, da zeichnete dieser schon für das 3:0 verantwortlich. Fünf Minuten später war es der eingewechselte Hannes Euler, der das Ergebnis auf 4:0 stellte. Für den Schlusspunkt in dieser einseitigen Auseinandersetzung sorgte zwei Minuten vor dem Ende erneut Tobias Schmitt, der das Resultat auf 5:0 schraubte. Ein am Ende auch in dieser Höhe verdiente Sieg für die TSF.

TSF Heuchelheim: Schmitz; Tuschen, Krah, Kreiling, Stokes, Klan, Weiser (ab 60. Euler), Lotz, Mengeler (ab 84. Seel), Kießwetter, Kaus (ab 77. Tobias Schmitt).

SV Emsdorf: Simmer; Droß, Lars Pfeiffer, Fehrentz, Sprenger, Rene Schmidt, Lauer, Girin (ab 80. Lukas Pfeiffer), Marczoch, Tim Schmidt, Lukas Krein (ab 67. Sekmen).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Kloft (Hadamar). - Zuschauer: 130. - Torfolge: 1:0 (5.) Stokes, 2:0 (37.) Stokes, 3:0 (78.) Tobias Schmitt, 4:0 (83.) Euler, 5:0 (88.) Tobias Schmitt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare