+
Umarmt von Enes Bugra Cinemre (l.) bejubelt der zweifache Torschütze Marcel Siegel im Kreise seiner Waldgirmeser Mitspieler sein Tor zum 3:1.

Marcel Siegel mit Doppelpack

  • schließen

(ms). Die letzten beiden Spiele in der Fußball-Hessenliga hatte der SC Waldgirmes verloren - nun ist die Mannschaft von Trainer Otmar Velte wieder in der Erfolgsspur zurück. Am Samstag kamen die Lahnauer zu einem 3:2-Erfolg gegen den SV Neuhof. "Der Sieg für meine Mannschaft war verdient, zumal war ganz stark begonnen haben", sagte Velte. In den ersten 45 Minuten waren die Gastgeber tonangebend, kamen auch zu ein, zwei Gelegenheiten, die aber noch nichts einbringen sollten. "Die haben einen Konter und profitieren von einem Missverständnis", spielte Velte dann auf das überraschende 1:0 der Osthessen nach 27 Minuten durch Wozniak an. Aber die Antwort folgte nur fünf Minuten später, als Enes Bugra Cinemre das 1:1 gelang.

Die Lahnauer legten nach der Pause einen Blitzstart hin. Drei Minuten waren verstrichen, als Marcel Siegel das Duell gegen Antonio Antoniev gewann und das 2:1 markierte. Weitere fünf Minuten später war erneut Siegel zur Stelle - 3:1. Als dann der Neuhofer Bagaric nach 64 Minuten die "Ampelkarte" erhielt, schien alles zugunsten der Platzherren zu laufen. Aber dem war nicht so. In Minute 68 sah der Neuhofer Branimir Velic, dass SC-Schlussmann Jan Grutza zu weit vor seinem Kasten stand. Und der Freistoß aus rund 50 Metern landete zum 2:3 im Netz der Lahnauer. "Solche Tore passieren alle Jahre mal", erklärte Velte.

Trotz des Anschlusstreffers sollte den Gästen nicht mehr viel gelingen. Daran änderte auch die Gelb-Rote Karte für den Waldgirmeser Luis Stephan nichts, der sechs Minuten vor dem Ende ebenfalls vorzeitig das Feld verlassen musste. So blieb es beim 3:2 für den SC Waldgirmes, der damit seine Position im vorderen Tabellendrittel der Hessenliga festigte.

SC Waldgirmes: Grutza; Fries, Schmidt, Cost, Öztürk, Hartmann (65. Koyuncu), Schneider, Stephan, Siegel, Cinemre, De Bona (77. Glasauer).

SV Neuhof: Hadzic; Antoniev, Velic, Bagaric, Kovac (av 53. Özdemir), Mamusa, Wozniak (ab 72. Bräuer), Vujica, Anastasov, Costa Sabate (90. Krastov), Görner.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Scotece (Mörfelden-Walldorf). - Zuschauer: 200. - Torfolge: 0:1 (27.) Wozniak, 1:1 (32.) Cinemre, 2:1 (48.) Siegel, 3:1 (53.) Siegel, 3:2 (68.) Velic. - Gelb-Rote-Karten: Stephan (84.) - Bagaric (64.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare