BC Marburg spielt wieder international

Der BC Pharmaserv Marburg hat erneut für einen europäischen Wettbewerb gemeldet. Wie in der vorausgegangenen Spielzeit tritt Hessens einziger Erstligist im Damenbasketball in der Central Europe Women League (CEWL) an. Im Frühjahr erreichte der BC dort das Finale.

Der BC Pharmaserv Marburg hat erneut für einen europäischen Wettbewerb gemeldet. Wie in der vorausgegangenen Spielzeit tritt Hessens einziger Erstligist im Damenbasketball in der Central Europe Women League (CEWL) an. Im Frühjahr erreichte der BC dort das Finale.

In dieser Saison beginnt der Wettbewerb in zwei Dreiergruppen. Nach dem Modus Jeder-gegen-jeden mit Hin- und Rückspiel erreichen die jeweils beiden Teams jeder Gruppe das Final-Four.

Marburg tritt in Gruppe A gegen Pieštanské Cajky (Slowakei) und Sokol Hradec Králové (Tschechien) an. In Gruppe B spielen die Young Angels Košice (Slowakei), Žabiny Brno (Tschechien) und UBI Graz (Österreich).

Marburgs Trainer Patrick Unger sagt: "Es ist super, dass wir wieder international spielen dürfen. Wir wissen diese Möglichkeit zu schätzen, die uns die Sponsoren damit bieten."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare