Marburg bereit für die Playoffs

  • VonRedaktion
    schließen

(mri/kus). Die Bundesliga-Basketballerinnen des BC Marburg haben einen Spieltag vor Abschluss der Hauptrunde und den Start der Playoffs Platz sechs sicher. Das Team von Trainer Christoph Wysocki bezwang am Freitag die Panthers Osnabrück mit 74:67 und legte am Sonntag einen 65:52-Sieg beim USC Freiburg nach.

Gegen Osnabrück fand Marburg am Freitag nur schleppend uns Spiel und lag zur Halbzeitpause mit 32:35 zurück. Im dritten Durchgang wechselte die Führung mehrfach. Mit einem knappen 49:48-Vorsprung gingen die Gastgeberinnen ins Schlussviertel - und sie gaben die Führung nicht mehr ab. Doch selbst nach dem 70:60 (38.) wurde es noch einmal eng: Bei 55 Sekunden Restspielzeit kamen die Niedersachsen auf 67:72 heran, doch am Ende brachte Marburg den 74:67-Erfolg nach Hause. Erfolgreichste BC-Werferinnen waren Marie Bertholdt (23) und Alex Wilke (19).

Wilke zeigte auch eine überzeugende Vorstellung beim Erfolg in Freiburg. Sie garnierte ihr Double-Double (20 Punkte, 13 Rebounds) mit sieben direkten Korbvorlagen. Der BC erwischte im Breisgau einen glänzenden Start (22:5, 8.). Grund war auch die ungewöhnliche Taktik, Freiburgs Liga-Topscorerin Daneesha Provo ungestört von außen werfen zu lassen - aber sie traf nicht. Zur Pause lagen die Mittelhessinnen nur noch mit 39:33 in Führung. Zu Beginn des dritten Durchgangs machten die Marburgerinnen noch einmal richtig Druck in der Defense, schraubten den Vorsprung vorentscheidend auf 47:33 (25.) hoch und gingen mit 55:39 ins letzte Viertel. Zwischen der 29. und 37. Minute ließ der BC über 8:46 Minuten keinen einzigen Zähler zu (62:39). Neben Wilke punktete Simon (14) beim BC zweistellig. Wysocki freute sich hinterher: »Wie die Spielerinnen heute unsere Taktik umgesetzt haben, war nicht von schlechten Eltern. Dass sie Freiburgs Provo gar nicht verteidigen sollten, dafür aber zu fünft gegen die anderen vier Gegnerinnen, wollten sie erst nicht glauben. Aber die Rechnung ist aufgegangen, denn das hat Freiburg verwirrt. Als sie angefangen haben, von außen zu treffen, haben wir die Verteidigung umgestellt.« Sein Team trifft am Sonntag (16 Uhr) zum Abschluss der Hauptrunde auf Nördlingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare