Marathon-Elite kommt

Die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike-Marathon wird am Sonntag im Rahmen des 4. Dünsberg-Marathons in Biebertal ausgetragen. Der Veranstalter, der AMC Rodheim-Bieber, kann damit die Erfolgsgeschichte der noch jungen Veranstaltung mit Kultstatus nun auch mit nationalen Ehren fortführen und freut sich darauf, die deutsche Marathon-Elite mit dem Mountainbike begrüßen zu können.

Die Creme de la Creme des Deutschen Mountainbike-Sports gibt sich ein Stelldichein. Bereits gemeldet haben nationale Top-Athleten wie die dreifachen Cape-Epic-Sieger vom Team Bulls, Karl Platt und Stefan Sahm, sowie der derzeit wahrscheinlich stärkste Mountainbiker im olympischen Cross-Country und Olympia-Teilnehmer Wolfram Kurschat.

Ebenfalls am Start: Sabine Spitz. Die Olympiasiegerin peilt ihren zwölften Deutschen Meistertitel an, den dritten in der Marathon-Disziplin. "Mein Ziel ist der Titel. Aber ob es klappt, ist eine andere Frage. Es gibt schließlich Konkurrentinnen, für die eine Marathon-DM der Jahreshöhepunkt ist und die sicher besser vorbereitet sind als ich." Dabei denkt sie zum Beispiel an die Nürnbergerin Birgit Söllner, die sich nach ihrer Karriere als Straßenfahrerin zu einer der besten Deutschen Marathonbikerinnen entwickelt hat. Elisabeth Brandau ist gleichfalls ernst zu nehmen. Allerdings hat sich die Deutsche Marathon-Meisterin des Jahres 2008 leicht erkältet: "Die Strecke macht Laune, aber es wird extrem hart."

Auf die deutsche Marathon-Elite wartet in Biebertal bei Gießen eine ausgesprochen anspruchsvolle Strecke, die zu großen Teilen von Singletrails geprägt ist. Bereits in den Vorjahren machte sich der Dünsberg-Marathon als einer der anspruchsvollsten deutschen Marathons auch international einen guten Namen. Spektakuläre Downhills, kraftraubende Anstiege und epische Single-Trails entlang des 500 Meter hohen Wahrzeichens - dem Dünsberg - versprechen erneut ein Mountainbike-Spektakel der Extraklasse. Die Strecken-"Designer" des AMC Rodheim-Bieber haben auch in diesem Jahr bei der Streckenausweisung sehr großen Wert auf einen hohen technischen Anteil gelegt und weitestgehend "Waldautobahnen" aus dem Profil entfernt und damit dem Parcours stellenweise den Charakter einer anspruchsvollen Cross-Country-Strecke verliehen.

Besonders die steilen Passagen am Fuße des Dünsbergs werden erneut zahlreiche Schaulustige anziehen. Der schon legendäre Downhill am Fuße des Basaltkegels, die "Rutsche" und spektakuläre Steilpassagen am Plateau des Dünsbergs sind auf technisch versierte Biker zugeschnitten. Die Langstrecke wird in diesem Jahr ausschließlich von Lizenzfahrern in Angriff genommen und beträgt 108 km mit 2740 Höhenmetern. Die Langstrecke der Damen ist 86 km lang (2130 Höhenmeter). Fahrer der Kurzstrecke müssen 54 Kilometer mit 1370 Höhenmeter absolvieren, der Minimarathon weist 27 km mit 600 Höhenmetern auf.

Der Start- und Zielbereich befindet sich in diesem Jahr wieder an der Großsporthalle in Biebertal/ Rodheim. Von dort aus fährt erneut ein regelmäßiger Shuttle-Service bis an den Fuß des Dünsbergs, wo Mountainbike-Action vom Feinsten zu bewundern sein wird.

*

Der Zeitplan / 9.00 Uhr: Langstrecke Damen, 9.25 Uhr: Langstrecke Herren, 9.40 Uhr Kurzstrecke, 9.55 Uhr: Minimarathon.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare