Verbandsliga Mitte

Luis Böttcher belohnt die Aufholjagd

  • VonAlexander Mayenschein
    schließen

(may). Nach drei Niederlagen in Folge hat der SC Waldgirmes II in der Fußball-Verbandsliga Mitte wieder Zählbares verbuchen können. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Schäfer erreichte am Samstag ein 2:2 gegen den FV Breidenbach - nach einem 0:2-Rückstand zur Pause.

In der ersten Halbzeit war Breidenbach in Sachen Laufbereitschaft und Zweikampfstärke aber überlegen und so zur Pause auch verdient in Führung. Der erste frühe Nackenschlag für die Schäfer-Elf war das 0:1 nach 180 Sekunden. Nach einem Ball in die Schnittstelle vollendete Lucas Ortmüller. Nach acht Minuten ging der Abschluss von Felix Baum knapp vorbei. In der 23. Minute gab es nach Foul an Baum einen berechtigten Elfmeter. Diesen verwandelte Lukas Müller sicher.

In den zweiten 45 Minuten zeigten die Hausherren eine deutlich bessere Vorstellung und hatten in der Folge mehr Spielanteile. Nach einem Freistoß von Javier Recio-Perez bedeutete ein Eigentor von Cord Beumer in der 55. Minute den Anschlusstreffer. 120 Sekunden später verzog Luis Böttcher seinen Versuch knapp. In der 76. Minute lief Böttcher in einen Freistoß von Max Weber hinein und erzielte den 2:2-Ausgleich.

In einem jetzt intensiven Spiel hatten beide Seiten noch Möglichkeiten auf den Sieg. In der 78. Minute zeigte Marvin Göltl im SCW-Tor nach einer Direktabnahme von Nils Cakar eine starke Parade. In der Nachspielzeit wurde auf der Gegenseite noch ein Freistoß von Glodi Bebe von FV-Schlussmann Ochs aus dem Winkel geholt.

SC Waldgirmes II: Göltl; Gebauer, Fiedler, Moura, Hörr (ab 84. Bebe), Hinz, Purdak (ab 87. Ter Jung), Recio-Perez (ab 59. Schweitzer), Weber, Köhler, Böttcher.

FV Breidenbach: Ochs; Kamm, Weber, Müller, Baum, Ortmüller, Crispino, Mamro, Vielwock (ab 70. Cakar), Beumer, Burk.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Steib (Karben). - Zuschauer: 100. - Torfolge: 0:1 (3.) Ortmüller, 0:2 (23.) Müller (Foulelfmeter), 1:2 (55.) Beumer (Eigentor), 2:2 (76.) Böttcher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare