1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Lorena Morsch zweimal in der Hauptrunde

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uwe Weichsel

Kommentare

(uwg). Mit dem Nachwuchs-Nationalkader des deutschen Tischtennis-Bundes war Lorena Morsch im Nordosten Spaniens. Dort nahm die 14-jährige Gießenerin am »WTT Youth Contender« in Platja D’Aro teil. Bei diesem internationalen Turnier startete Morsch in den Wettbewerben der Mädchen U15 und U17.

Unter den U17 erreichte sie mit einem Sieg und einer Niederlage als Zweite ihrer Gruppe die Hauptrunde. Gruppensiegerin wurde Mao Takamori aus Japan, die anschließend Bronze gewann. In der K.-o.-Runde der besten 64 kam für Morsch das Aus gegen Seoyeon Choi (Südkorea).

Die Gruppenphase der U15-Konkurrenz schloss sie ebenfalls als Zweite ab. Den ersten Platz verpasste die Gießenerin hier allerdings nur knapp durch ein 2:3 im Vergleich mit der Taiwanesin Hsin-Jung Hsieh. Deren Teamkollegin Min-Hsin Chen unterlag Lorena Morsch in der folgenden Runde der ersten 32 Starterinnen. Für ihre beiden Bezwingerinnen war erst im Halbfinale Endstation. U15-Gold ging an Mao Takamori.

Auch interessant

Kommentare