+
Erneut Meister der Gauliga Sportpistole wurde das Team des SV Lollar mit (v. l.) Heiko Riehm, Aleksej Komlev, Clemens Mösbauer, Valerie Haldt und Stephan Kolanus. (Foto: stp)

Lollar verteidigt Meistertitel

(stp) Am letzten Wettkampftag der Gauliga Sportpistole sicherte sich der SV Lollar durch einen Sieg auf eigener Anlage gegen Verstal mit 5:0 Punkten und 1106:1066 Ringen die Meisterschaft und verteidigte damit den bereits im Vorjahr errungenen Titel.

Auf den Setzplätzen eins bis vier behielten die Lollarer Valerie Haldt (283:273), Heiko Riehm (278:268), Stephan Kolanus (275:265) und Aleksej Komlev (270:260) in ihren Duellen gegen Frank Wehnert, Bethold Bruckhoff, Björn Herrmann und Siegfried Rücker jeweils die Oberhand. Damit erhielten sie auch den Mannschaftspunkt mit 50 Ringen Vorsprung. Verstal steigt in die Kreisklasse ab.

Schützenhilfe erhielt Lollar von Ettingshausen-Seenbachtal, das zu Hause gegen den bisherigen Spitzenreiter Langenstein mit 4:1 Punkten und 1076:1053 Ringen erfolgreich war. Diesen doppelten Punktgewinn schossen durch ihre Duellsiege auf den Positionen eins, zwei und vier Dieter Paul (277:276), Hardy Wosilat (276:255) und Ortwin Schäfer (271:268) heraus. Elke Becker (252:254) gab auf drei ihr Treffen knapp ab. Mit dem Mannschaftspunkt durch 23 mehr geschossene Ringe erhöhte Ettingshausen-Seenbachtal seine Punktzahl.

Leihgestern wohl in Relegation

Die Merlauer Jens Harfmann (278:260), Peter Heintze (268:263), Thomas Klement (252:248) und Michael Hubner (261:255) besiegten daheim das Team aus Leihgestern mit 5:0 Punkten und 1059:1026 Ringen. Für Leihgestern zogen Maximilian Weiß, Ged Cyrus, Isabella Oberheim und Hans-Werner Stamm jeweils den Kürzeren. Den Mannschaftspunkt sicherte sich Merlau mit 33 Ringen mehr auf dem Konto. Voraussichtlich muss Leihgestern in die Relegation

Die Einzelwertung gewann der Langensteiner Marcus Kaiser mit einem Wettkampfschnitt von 279,2 Ringen vor Jens Harfmann (275,3/Merlau), Valerie Haldt (273,8/Lollar), Dieter Paul (273,3/Ettingshausen-Seenbachtal), Heiko Riehm (272,5/Lollar), Hardy Wosilat (270,6/Ettingshausen-Seenbachtal, Frank Wehnert (268,9/Verstal), Stephan Kolanus (268,1/Lollar) und Maximilian Weiß (266,1/Leihgestern).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare