Das Lollarer Meisterteam mit (vorne) Mark Kühn, (zweite Reihe v. l.) Manuel Steinbach, Robert Komp, (dritte Reihe v. l.) Jan Steinbach, Andreas Keudel und Benny Ochs. FOTO: PM
+
Das Lollarer Meisterteam mit (vorne) Mark Kühn, (zweite Reihe v. l.) Manuel Steinbach, Robert Komp, (dritte Reihe v. l.) Jan Steinbach, Andreas Keudel und Benny Ochs. FOTO: PM

Lollar steigt auf

  • Sven Nordmann
    vonSven Nordmann
    schließen

(sno). Die Tennis-Herren 30 des TV Lollar spielen im kommenden Jahr in der 4er-Verbandsliga. Das Team um Kapitän Robert Komp tütete den Aufstieg am vergangenen Sonntag durch das 3:3 auf eigener Anlage gegen den TC Wetzlar ein.

"Wir wären auch bei einer 2:4-Niederlage aufgestiegen, aber so wollten wir den Gang nach oben nicht antreten", erklärte Komp, der mit seinen Teamkollegen im Anschluss coronakonform auf den Erfolg anstieß.

"Wir werden den Aufstieg wahrnehmen und uns die Liga mal ansehen", erklärte Komp, der am Sonntag gegen Wetzlars Nummer eins, Marc Ungewiß (LK 7), erstmals in der Saison wirklich gefordert war und im Champions-Tiebreak letztlich mit 10:3 gewann.

Zu seinem ersten Saisoneinsatz im Abschlussmatch kam Andreas Keudel. Mark Kühn und Jan Jakob Steinbach zählten ebenso zum Sonntags-Team wie der angeschlagene Manuel Steinbach. Auch Benjamin Ochs stand für den TV auf dem Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare