1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Löwen atmen auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(dpa). Die Rhein-Neckar Löwen haben nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander wieder in der Handball-Bundesliga gewonnen. Gegen den Tabellenletzten GWD Minden setzten sich die Mannheimer am Donnerstag mit 31:27 (15:9) durch. Durch den Erfolg glichen die Löwen ihr Punktekonto auf 11:11 Zähler aus. In der Tabelle ging es von Platz 13 auf Rang elf.

Bei den Ostwestfalen blieb zwei Tage nach der Trennung von Sportgeschäftsführer Frank von Behren die erhoffte Signalwirkung aus.

Bei den Löwen funktionierte von Beginn an das Zusammenspiel zwischen Regisseur Andy Schmid und Kreisläufer Jannik Kohlbacher. Minden wehrte sich nach Kräften, schaffte es aber nicht, die Mannheimer ernsthaft in Gefahr zu bringen. Der HC Erlangen schaffte durch das Tor von Nico Büdel noch ein 25:25 (12:16) beim Bergischen HC.

Auch interessant

Kommentare