Handball

Lizenzen für Klubs der Top-Ligen

  • VonDPA
    schließen

(dpa). Die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga (HBL) hat allen 39 Klubs der 1. und 2. Liga die Spielerlaubnis für die nächste Saison erteilt. Das teilte der Ligaverband mit. Lediglich Zweitligist Wilhelmshavener HV hat die Lizenz unter der Bedingung bekommen, dass die derzeit bestehende Liquiditätslücke bis spätestens zum 12. Mai geschlossen wird.

Ansonsten wäre der Tabellen-15. ein Zwangsabsteiger in die 3. Liga.

“Es ist den Klubs gelungen, laufende Kosten, auch durch Gehaltsverzichte der Spieler, erheblich zu senken„, sagte Olaf Rittmeier als Mitglied der HBL-Lizenzierungskommission. Zudem wirke sich positiv aus, “dass die Sponsoren den Klubs weitestgehend verbunden bleiben„.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare