Tischtennis / Bezirksklasse 2

Linker/Dörr im Pech

  • schließen

An der Tabellenspitze der Tischtennis-Bezirksklasse 2 bleibt es spannend. Gleich drei Teams mit drei Minuspunkten stehen an der Spitze – so auch die TTG Schadenbach, die am Wochenende mit einem 8:8 gegen den FSV Lumda zufrieden sein musste – und dabei noch das Glück hatte, dass Dennis Scholl/Marco Simon gegen die Lumdaer Patrick Linker/Manfred Dörr das Schlussdoppel mit 8:11, 11:8, 11:7, 4:11 und 11:5 gewannen. Dass der SSV Lardenbach/Klein-Eichen nicht mehr zu diesem Trio gehört, liegt daran, dass der SSV diesmal in Hergersdorf mit einem Unentschieden zufrieden sein musste.

An der Tabellenspitze der Tischtennis-Bezirksklasse 2 bleibt es spannend. Gleich drei Teams mit drei Minuspunkten stehen an der Spitze – so auch die TTG Schadenbach, die am Wochenende mit einem 8:8 gegen den FSV Lumda zufrieden sein musste – und dabei noch das Glück hatte, dass Dennis Scholl/Marco Simon gegen die Lumdaer Patrick Linker/Manfred Dörr das Schlussdoppel mit 8:11, 11:8, 11:7, 4:11 und 11:5 gewannen. Dass der SSV Lardenbach/Klein-Eichen nicht mehr zu diesem Trio gehört, liegt daran, dass der SSV diesmal in Hergersdorf mit einem Unentschieden zufrieden sein musste.

TTC Hergersdorf – SSV Lardenbach/Klein-Eichen 8:8: Lardenbach/Klein-Eichen: Hansel/Weeke (2), D. Berg/Hollederer, G. Berg/Zinkowski (1), Gunter Berg (1), Daniel Berg, Ullrich Hansel, Frank Hollederer (1), Stefan Weeke (1), Robin Zinkowski (2).

TTG Schadenbach – FSV Lumda 8:8: Lumda: Linker/Dörr (1), Müller/Niebergall, Tschernatsch/H. Kratz, Patrick Linker, Jan Müller (1), Christoph Tschernatsch (2), Manfred Dörr (1), Hendrik Kratz (2), Markus Niebergall (1).

TGV Schotten – SV Ettingshausen 9:7: Ettingshausen: Ebinger/Schmidt (1), Eierdanz/Weinelt, Nicklas/Damm (1), Benjamin Ebinger (1), Marc Schmidt, Meinolf Eierdanz (2), Timo Nicklas (1), Stefan Damm (1), Martin Weinelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare