Frauenfußball

Ligaprimus ist einfach zu stark

  • vonChristopher Well
    schließen

(wel). Eine erneut deutliche Niederlage musste Aufsteiger SV Ehringshausen am Wochenende in der Frauenfußball-Gruppenliga, Gruppe 2, gegen den Tabellenführer einstecken. Am Ende gewann der TSV Bicken mit 6:0. Die Gäste hatten in der vierfachen Torschützin Merle Lindauer die überragende Spielerin.

Das Team aus Bicken war mit seiner körperlich betonten Spielweise spielbestimmend. Dennoch bedurfte es einer Unachtsamkeit in der SVE-Abwehr, die die Gäste in der 21. Minute zur Führung nutzten. Fünf Minuten später fiel das 0:2. Erst nach einer halben Stunde führten erste Entlastungsangriffe der Gastgeberinnen zu Möglichkeiten, so verfehlten Schüsse von Lisa Weil und Franziska Piera nur knapp das Tor. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wirkte die SVE-Abwehr in vielen Situationen unkonzentriert, die Gäste nutzten das und erhöhten auf 5:0. Der Treffer zum 6:0 dann in der 65. Minute, erneut war Merle Lindauer mit ihrem vierten Tagestreffer Torschützin.

SV Ehringshausen: Scheuer, Keller (ab 27. Sarah Förtsch), Schott, Weil, Haberstock, Rabe, Jost, Piera, Bahremand (ab 30. Zinsser), Viereck, Sowa (ab 37. Becker).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare