Liebigschüler verpassen knapp den Landesfinaleinzug

(pm) Beim Fußballregionalentscheid der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 1996-98) in Weilburg sicherten sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen des Schulsportzentrums Liebigschule jeweils den zweiten Platz. Für die überschulische Leistungsgruppe der "LIO" traten die Teams der Anne-Frank-Schule Linden sowie der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar an, die sich zuvor in den Stadt- und Landkreisentscheiden durchsetzten konnten.

(pm) Beim Fußballregionalentscheid der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 1996-98) in Weilburg sicherten sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen des Schulsportzentrums Liebigschule jeweils den zweiten Platz. Für die überschulische Leistungsgruppe der "LIO" traten die Teams der Anne-Frank-Schule Linden sowie der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar an, die sich zuvor in den Stadt- und Landkreisentscheiden durchsetzten konnten. Unerwartet war der Erfolg des neuen Gießener Mädchenfußballteams, das sich nur in seinem ersten Gruppenspiel gegen die Albert-Schweitzer-Schule Alsfeld schwer tat und am Ende mit 2:4 unterlag. Im weiteren Turnierverlauf kamen die Mädchen um Auswahlspielerin Hanna Wudy immer besser in Fahrt und konnten selbst dem späteren Turniersieger des Philippinum Weilburg ein leistungsgerechtes Remis abtrotzen, sodass am Ende ein zweiter Platz unter fünf Teams zu Buche stand.

Zu einer Zitterpartie ohne Happyend entwickelte sich das parallel ausgetragene Turnier der gleichaltrigen Jungs des Sportzentrums. Die Truppe von Trainer Uwe Gabel hatte sich zwar die dritte Landesfinalqualifikation in Folge fest vorgenommen. Anspruch und Wirklichkeit lagen am Ende aber ein wenig auseinander. Bereits im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger der Jakob-Mankel-Schule aus Weilburg mussten die Gießener eine vorentscheidende 1:3-Niederlage hinnehmen, die auch durch eine deutliche Leistungssteigerung in den folgenden Spielen nicht mehr kompensiert werden konnte. Die Gießener mussten auf einen Ausrutscher der Weilburger Mannschaft hoffen, die sich allerdings keine Blöße mehr gab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare