Lich weiterhin ungeschlagen

  • VonSebastian Kilsbach
    schließen

(sks). Lich Basketball wahrt in der 2. Regionalliga seine blütenweise Weste. Mit einem 91:70 (50:33) bei der DJK Nieder-Olm verteidigt die Mannschaft ihren Platz an der Tabellenspitze souverän.

Vor mindestens 30 mitgereisten Fans legte Lich in der Fremde los wie die Feuerwehr. Vor allem Till Wagner war phasenweise nicht zu stoppen und absolut in der Zone: 15 seiner am Ende 21 Punkte erzielte er im ersten Viertel, davon zehn am Stück zum Ende des ersten Abschnitts, das Lich mit 29:18 für sich entschied.

Danach beklagt Headcoach Viktor Klassen zwar kleinere Nachlässigkeiten. »Defensiv haben wir aber eigentlich immer aggressiv verteidigt und als Team gut funktioniert«, so der Übungsleiter. Die Verteidigung habe den Unterschied gemacht, vor allem da Nieder-Olms bester Offensivmann Waldemar Nap an die ganz kurze Leine gelegt werden konnte und kaum zur Entfaltung kam.

Nach dem Seitenwechsel war es einmal mehr Yannik Ribbecke, der viel offensive Verantwortung schulterte. Der Topscorer der Liga hielte seinen Schnitt von 29,2 Punkte pro Spiel bravourös und schenkte der DJK 30 Zähler ein.

So war das Spiel faktisch früh entschieden, weshalb Klassen breiter rotieren ließ. Dadurch wurde die Fehlerquote zwar etwas größer, weshalb Nieder-Olm zumindest nochmal bis auf 17 Punkte heranschnupperte. Als Rene Keller aber einen Dreier eiskalt aus der Ecke versenkte, war der Sack endgültig zu.

»Es war ein verdienter Sieg«, so Klassen, der sich vor allem über die vielen mitgereisten Fans freut: »Sie haben eine richtige Party gefeiert und Radau gemacht.« Grund zum Jubeln gab es schließlich genug. Mit nun fünf Siegen aus fünf Spielen stehen die Wetterstädter weiter ganz oben in der Tabelle. Gegen den Vierten aus Mainz soll es am kommenden Samstag in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle dann genauso weitergehen.

Lich: Bölke (9), Hungenberg (8), Jakob (9), Keller (13), Pompalla, , Ribbecke (30), Roith (1), Schweizer, Wagner (21), Schweizer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare