Bezirksliga

Lich holt sich Punkte in Rüddingshausen

  • schließen

(stp). Spitzenreiter Lich punktete in der Sportpistole-Bezirksliga mit 5:0 und 1084:1026 Ringen in der Besetzung Anke Burghammer (280:275), Florian Sandten (274:265), Reiner Michel (271:252) und Ralf Gummersbach (259:234) in Rüddingshausen. Sie gewannen auf den Positionen eins bis vier alle ihre Duelle gegen Peter Heintze, Thomas Klement, Michael Hubner und Martin Röhrig, wodurch auch der Mannschaftspunkt an Lich ging mit 58 Ringen Vorsprung.

Der Tabellenzweite Ettingshausen-Seenbach verlor sein Match in Lollar mit 1:4 Punkten sowie 1048:10871 Ringen und hat dadurch jetzt einen Rückstand von vier Zählern auf die führenden Licher Schützen. In der Begegnung konnte nur der an vier gesetzte Klaus Schäfer (260:251) sein Duell gegen den Lollarer Clemens Convertino gewinnen. Auf den Setzplätzen eins bis drei behielten die Lollarer Valerie Haldt (278:268), Heiko Riehm (271:256) und Stephan Kolanus (271:264) in ihren Treffen gegen Lasse Schwiderski, Ortwin Schäfer und Reiner Schmidt jeweils die Oberhand. Den Mannschaftspunkt sicherte sich Ettingshausen-Seenbachtal mit 23 Ringen mehr auf dem Konto.

Steinbach/Garbenteich besiegte außerdem Leihgestern mit 4:1 Punkten und 1036:996 Ringen. Nach den Duellsiegen der an eins bis drei gesetzten Atilla Yilmazer (268:263), Lutz Blumenhagen (263:235) und Norbert Feix (247:235) gegen Maximilian Weiß, Andreas Schneider und Thorsten Selau stand der Erfolg von Steinbach/Garbenteich fest. Hinzukam der Mannschaftspunkt mit 40 Ringen Vorsprung. Den Ehrenpunkt für Leihgestern erzielte auf Position vier Jakob Specht (263:258) gegen Kurt Weber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare