Gruppenliga

Leusel-Serie reißt

  • Christoph Sommerfeld
    vonChristoph Sommerfeld
    schließen

(cso). Die Spvgg. Leusel hat die ersten Flecken auf ihrer bislang weißen Weste hinnehmen müssen. Beim RSV Büblingshausen musste der Gruppenliga-Spitzenreiter eine 0:3-Niederlage einstecken. Damit riss die Serie für das Team von Trainer Thomas Brunet. In elf Begegnungen (Vorbereitungs-, Pokal- und Punktspiele) war man zuvor ohne Niederlage geblieben. Nun setzte es den ersten Dämpfer in der Saison 2020/21.

"Wir haben es spielerisch eigentlich besser gemacht als zuletzt gegen Lahnfels (3:1-Erfolg; Anm. d. Red.), aber heute hat es nicht gereicht", erklärte Brunet. Büblingshausen setzte vor allem auf eine stabile Defensive, tat nicht allzu viel für das Spiel und lauerte auf Konter. Am Ende ging diese Taktik auf. Die besten Chancen für die Spvgg. hatte Marius Eifert, der in der ersten Hälfte und zehn Minuten vor dem Schlusspfiff jeweils die Latte traf.

RSV Büblingshausen: Mainusch; Potapov, Faber, Gorek, Bunde, Steinmetz, Galinec, Arlun, Miocevic, Brück, John.

Spvgg. Leusel: Dietz; Donath, Boss, Götze, Woltert, Schott, Eifert, Celiksoy, Ruppel, Hakaj, Lang.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Reuben (Kelsterbach). - Zuschauer: 80. - Tore: 1:0 (62.) und 2:0 (64.) Miocevic, 3:0 (70.) Eckhard.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare