Basketball

In letzter Sekunde

  • vonRedaktion
    schließen

(pm). Die Basketballerinnen von BC Pharmaserv Marburg haben ihr Heimspiel gegen Bundesliga-Tabellenführer Rutronik Stars Keltern mit 67:68 (46:36) verloren. Soweit keine Überraschung. Dass der Tabellensiebte (Bilanz 5:8) gegen den Pokalsieger (15:1) nicht nur über 40 Minuten einigermaßen mithielt, sondern die bessere Mannschaft war, allerdings schon. Topscorerinnen des Pharmaserv-Basketballteams waren erneut Marie Bertholdt und Alex Wilke (je 16).

Keltern führte genau zwei Mal: 66:65 (50,5 Sekunden vor Schluss) und 68:67. Das war der Endstand. Das Pharmaserv-Team lag laut offizieller Statistik 38:02 Minuten lang in Führung. Angefangen beim 7:0 (3. Minute) über 46:36 (24.) und 65:57 (2:58 vor Schluss). Dann erzielten die Gäste neun Zähler in Folge und gingen erstmals in Führung.

Doch hätte Marburgs Theresa Simon mit ihrem beherzten Zug zum Korb zur Heldin des Spiels werden können: 4,1 Sekunden vor Schluss traf sie zum 67:66. Auszeit Keltern, Ball zu Jasmine Thomas und das war’s - 0,6 Sekunden vor Schluss der 68:67-Wurf zum Sieg des Spitzenreiters.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare