1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Lemgo im Final 4

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(dpa). Die Handballer des TBV Lemgo Lippe stehen erneut im Halbfinale des DHB-Pokals. Der Vorjahressieger setzte sich im Viertelfinale am Sonntagabend gegen die MT Melsungen mit 28:24 (15:10) durch und trifft nun in der Vorschlussrunde am 23. April wie im Vorjahr auf Rekordmeister THW Kiel.

Im zweiten Halbfinale beim Endrundenturnier in Hamburg bekommt es Bundesliga-Tabellenführer SC Magdeburg mit dem HC Erlangen zu tun. Das Finale steigt tags darauf am 24. April.

Die Partie zwischen Lemgo und Melsungen war wegen mehrerer Corona-Fälle bei den Hessen verschoben werden. Im Duell der beiden Bundesligisten, die sich im Vorjahr sogar im Endspiel gegenüberstanden, führten die Gäste Mitte der ersten Halbzeit mit 8:6. Doch dann verlor die MT den Faden und schon bis zur Pause beim 10:15 den Anschluss.

Bester Werfer beim Sieger war der Isländer Bjarki Mar Elisson mit zehn Toren. Für Melsungen traf Nationalspieler Julius Kühn achtmal.

Auch interessant

Kommentare