+
Keeper Vincenzo Nappi erreicht mit seiner TSG Wieseck ein 1:1 in Alzenau. Foto: hf

Leistungsgerechtes Remis

  • schließen

(mas). Im Duell der Tabellennachbarn trennten sich der FC Bayern Alzenau und die Gäste der TSG Wieseck leistungsgerecht mit 1:1-Unentschieden. Die TSG bleibt damit auch ein Spiel vor der Winterpause auf einem gesicherten Mittelfeldplatz im Gesamtklassement der A-Junioren-Hessenliga.

Die TSG ließ über das gesamte Spiel nur wenig zu, die Gastgeber dagegen besaßen insgesamt mehr Spielanteile. Nach der ersten guten Chance der Gäste durch Markiewicz (20.) nutzte Dervishi einen Abpraller nach einem Markiewicz-Schuss zur 1:0-Führung (34.). Die Gastgeber zeigten sich in der Folge nur wenig beeindruckt, doch vor der Pause wollte ihnen kein Treffer gelingen.

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber Vorteile, doch nach einem Grönke-Eckstoß und dem Hendrich-Kopfball wurde der Ball gerade noch von der Torlinie gekratzt (53.). TSG-Torwart Nappi rettete in der 70. Minute gegen einen FC-Stürmer. Ein Distanzschuss zum 1:1-Ausgleich von Adin Ferizovic wurde in der 78. Minute so stark abgefälscht, dass Nappi keine Chance mehr hatte, an den Ball zu kommen. Die Mittelhessen versuchten alles, um den Siegtreffer zu erzielen, doch ein Grönke-Freistoß aus 20 Metern verfehlte in der 88. Minute genauso sein Ziel wie der Distanzschuss von Eshele in der 90. Minute. "Wir hatten mehr Chancen, der FC insbesondere in Halbzeit zwei mehr Spielanteile, daher geht das Unentschieden auch in Ordnung", so TSG-Trainer Yannik Pauly nach dem Spiel.

TSG Wieseck: Nappi; Weigand, Riedel (82. Heil), Gross, Hendrich, Grönke, Markiewicz (72. Eshele), Dervishi, Scholl, Mandler, Umsonst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare