Laubacher Radballer Stauf/Frank auf Titelkurs

(ww) Auch nach dem zweiten Spieltag der Radball-U19, der in Krofdorf-Gleiberg und Eberstadt ausgespielt wurde, bleiben die beiden heimischen Mannschaften RV Laubach mit Felix Stauf und Leonhard Frank sowie RSV Krofdorf-Gleiberg mit Dominik Lange und Florian Hennies in der Erfolgsspur.

Zwischen Laubach und Eberstadt dürfte der Hessenmeister entschieden werden, für Krofdorf-Gleiberg ist indes die Qualifikation für das Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft greifbar nahe.

Laubach landete drei klare Siege und kassierte die ersten beiden Gegentore nach sieben Spielen, zu groß ist die Dominanz gegenüber den restlichen hessischen Mannschaften. In dieser Form werden die beiden ein Wörtchen bei der Titelvergabe der deutschen Meisterschaft mitreden.

Krofdorf kam im ersten Spiel gegen Mengeringhausen spät aus den Startlöchern und geriet mit 0:2 in Rückstand, der wurde aber durch eine Energieleistung noch zu einem Remis wettgemacht. Im nächsten Spiel lief es besser und Baunatal musste sich mit 1:8 hoch geschlagen geben. Die Partie gegen Kassel ging mit 5:2 an die Nordhessen. Auch in der letzten Begegnung gegen Baunatal II taten sich die Krofdorfer anfangs schwer und mussten alles geben, um die Nordhessen noch zu bezwingen. Mit sieben Pluspunkten konnten sie zufrieden sein, denn so nehmen sie in der Tabelle den fünften Rang ein und sind nur einen Punkt hinter dem Dritten TuS Mengeringhausen.

U19-Hessenliga: Krofdorf – Mengeringhausen 2:2, Baunatal II – Kassel 3:3, Laubach – Baunatal 4:0, Mengeringhausen – Baunatal 2 7:1, Krofdorf – Baunatal 8:1, Laubach – Kassel 8:2, Mengeringhausen – Baunatal 5:5, Krofdorf – Kassel 2:5, Laubach – Baunatal II 8:0, Mengeringhausen – Kassel 3:1, Krofdorf – Baunatal II 5:2, Rüsselsheim – Krotzenburg 8:4, Eberstadt – Naurod 1:0, Steinfurth – Darmstadt 0:5, Kl. Krotzenburg – Eberstadt 0:13, Rüsselsheim – Darmstadt 1:4, Steinfurth – Naurod 0:5, Kl. Krotzenburg – Darmstadt 2:8, Rüsselsheim – Naurod 2:7, Steinfurth – Eberstadt 0:5, Kl. Krotzenburg – Naurod 1:7, Rüsselsheim – Eberstadt 1:10.

1. SV Eberstadt 24 Punkte/51:3 Tore, 2. RV Laubach 21/53:2, 3. TuS Mengeringhausen 17/37:11, 4. RVW Naurod 16/32:9, 5. RSV Krofdorf-Gleiberg 16/38:16, 6. SV Darmstadt 16/31:14, 7. GSV Baunatal 5/13:33, 8. SVH Kassel 4/15:33, 9. RMSC Rüsselsheim 3/15:47, 10. Steinfurth 3/5:39, 11. GSV Baunatal II 2/12:38, 12. Kl. Krotzenburg 0/8:65.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare