Lahnauer in der Favoritenrolle

(ms) Die nächste Aufgabe in der Fußball-Hessenliga wartet bereits heute Abend (18.30 Uhr) auf den SC Waldgirmes. Vorstellig wird die Mannschaft von Trainer Thorsten Krick bei Aufsteiger 1. FC Schwalmstadt. Gespielt wird übrigens in Ziegenhain. "Die haben vier Punkte, wir elf. Das scheint auf den ersten Blick eine klare Sache zu sein", sagt Krick, der aber weiß, dass Papier, in diesem Falle die Tabelle, sehr geduldig ist.

(ms) Die nächste Aufgabe in der Fußball-Hessenliga wartet bereits heute Abend (18.30 Uhr) auf den SC Waldgirmes. Vorstellig wird die Mannschaft von Trainer Thorsten Krick bei Aufsteiger 1. FC Schwalmstadt. Gespielt wird übrigens in Ziegenhain. "Die haben vier Punkte, wir elf. Das scheint auf den ersten Blick eine klare Sache zu sein", sagt Krick, der aber weiß, dass Papier, in diesem Falle die Tabelle, sehr geduldig ist.

Denn von einem Selbstläufer kann gewiss keine Rede sein, auch wenn die Rollen wie bereits erwähnt klar verteilt scheinen. Freilich sind die Lahnauer favorisiert, doch die Gastgeber, die erst einen Sieg feiern konnten, stehen schon ein wenig unter Druck. Denn bei einer weiteren Niederlage könnte sich der 1. FC Schwalmstadt ungewollt "unten" festsetzen. Das wiederum schert die Gäste aus Mittelhessen wenig, denn die könnten bei einem weiteren Sieg zumindest mit Spitzenreiter Viktoria Aschaffenburg nach Punkten gleichziehen.

"Die Maßgabe ist klar, ich will da gewinnen", lässt Krick keine Zweifel an der Zielsetzung aufkommen. Doch weiterhin plagen ihn personelle Probleme, Fadi Michel, Patrick Neubert, Denis Weinecker und Raffael Szymanski (alle verletzt) stehen weiter auf der Ausfall-Liste. Offen ist auch noch, ob Mario Schappert zur Verfügung steht. Die Lahnauer gewannen zuletzt das Derby gegen den VfB Marburg mit 2:0, so recht überzeugen konnte man aber nicht. "Es fehlt an Flexibilität, diese Spieler kann man nicht so einfach ersetzen", verweist Krick dabei auf sein Lazarett. Denn die fehlenden Akteure sind ausnahmslos Offensivkräfte, so dass Leif Langholz seit geraumer Zeit mehr oder weniger Alleinunterhalter im Angriff ist.

Aber andererseits kann sich die Bilanz von elf Punkten trotz der Angriffsprobleme ja sehen lassen. Und vielleicht kommen ja heute die nächsten drei Zähler dazu.

1. FC Schwalmstadt, Aufgebot: Eisenacher; Kirchner, Garwardt, Schmerer, Brauroth, Mayer, Schneider, Kleinmann, Jäger, Löber, Herr, Senghore, Oliev, Khaton. - Kreuter, Schmeer, Jäger, Hett und Schneider fallen aus.

SC Waldgirmes, Aufgebot: Ried, Holzhäuser; Pötzl, Bätzel, Kuche, Andre Weinecker, Heuser, Frenz, Salzmann, Schmandt, Burk, Schmitt, Schappert (?), Kaguah, Langholz, Jordan. - Fadi Michel, Patrick Neubert, Denis Weinecker und Raffael Szymanski (alle verletzt) stehen weiter auf der Ausfall-Liste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare