RSV Lahn-Dill erwartet Aufsteiger

(aj) Zum ersten Heimspiel des Jahres erwartet der RSV Lahn-Dill, Tabellenführer der Bundesliga im Rollstuhlbasketball am Samstag (19.30 Uhr/Sporthalle der August-Bebel-Schule) den Aufsteiger RSV Basket Salzburg.

Viereinhalb Jahre nach seinem Abschied aus Wetzlar feiert dabei auch Abdulgazi Karaman ein Wiedersehen mit dem mittelhessischen Publikum, nachdem der ehemalige deutsche Nationalspieler seit Sommer 2011 für den Erstliganeuling aus der Mozartstadt aktiv ist.

Das Engagement in Salzburg ist für den inzwischen 41-jährigen Routinier bereits das zweite in seiner langen Karriere, nachdem er bereits als junger Spieler in den Neunziger-Jahren für den Klub um Macher Walter Pfaller spielte. Von 2004 bis 2007 trug der in der Türkei geboren Kosmopolit auch einmal das Trikot des RSV Lahn-Dill. In dieser Zeit erzielte Karaman in 88 Spielen für die Wetzlarer Rollis über 1200 Punkte und feierte mit dem Verein den Gewinn von insgesamt acht Titeln auf nationaler und internationaler Bühne. 2009 gab er dann im Trikot des italienischen Erstligisten Lottomatica Rom bei der Champions-League-Endrunde in Wetzlar noch einmal ein Gastspiel, bevor er am Samstag erneut an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt.

Aber auch für den Neuling aus Salzburg ist Wetzlar kein Neuland, auch wenn das Team um Walter Pfaller erstmals gegen den vierfachen Champions-League-Sieger antritt. Bereits im vergangenen Jahr gastierten die Österreicher als Gast des RSV Lahn-Dill II in der 2. Bundesliga Süd in der Sporthalle der August-Bebel-Schule und gewannen damals souverän. Nach dem Sprung in die höchste Spielklasse sind die Vorzeichen am Samstag um 19.30 Uhr natürlich gänzlich anders gelagert, geht es für den mittelhessischen Gastgeber doch auch um die Tabellenspitze in der RBBL im Fernduell mit Erzrivale Zwickau. Trainer Pfaller, einst Weltauswahlspieler und inzwischen hochrangiger europäischer Verbandsfunktionär, kann in der Offensive vor allem auf das Trio Karaman, Hartig und Almer bauen. Der tschechische Center Lukas Hartig ist mit einem Schnitt von 16,7 Punkten pro Partie der Topscorer der Salzburger. Ihm folgen Karaman mit 14,6 und dessen deutscher Landsmann Wolfgang Almer mit 11,3 Zählern pro Spiel. Komplettiert wird der Kader des RSV Basket Salzburg, der seit vielen Jahren im deutschen Ligasystem integriert ist, durch zwei weitere Tschechen, einen Kroaten, einen Slowaken und insgesamt sieben österreichischen Akteuren.

Aufseiten des RSV Lahn-Dill könnte Mina Mojtahedi nach ihrer Operation an der Wurfhand Anfang Dezember erstmals wieder im Aufgebot stehen. "Dies entscheiden wir in Abstimmung mit unserer medizinischen Abteilung kurzfristig", berichtete RSV-Trainer Nicolai Zeltinger, der in Anbetracht der bevorstehenden Aufgaben keinerlei Risiken eingehen möchte.

Während sich die Finnin seit Ende letzter Woche wieder im Mannschaftstraining befindet, musste Zeltinger in dieser Woche auf seinen Kapitän verzichten. Joey Johnson weilte unter der Woche zu einem Trainingslager der kanadischen Nationalmannschaft im US-Spielerparadies Las Vegas, wird aber am morgigen Samstag im Aufgebot des RSV stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare