Bundesliga

Kühn sichert MT den Sieg

(dpa). Julius Kühn hat den Bundesliga-Handballern der MT Melsungen einen 25:24 (16:16)-Heimsieg über die Rhein-Neckar Löwen gesichert. Der Nationalspieler traf am Donnerstag nach Ablauf der Spielzeit mit einem direkten Freiwurf zum umjubelten Erfolg. Die SG Flensburg/Handewitt hat unterdessen in der Champions League auch das zweite Duell binnen einer Woche gegen Dinamo Bukarest gewonnen.

Auch ohne den mit Corona infizierten Chefcoach Maik Machulla bezwangen die Flensburger den rumänischen Meister mit 28:20 (13:13).

N-Lübbecke - Hamburg 29:27 (13:11): Tore: Skroblien (6/3), Strosack (5), Mrakovcic (4), Heiny (4), Franke (3), Petreikis (3), Petrovsky (2), Kontrec (1), Spohn (1) - Mortensen (8/3), Tissier (5), Weller (4/2), Forstbauer (3), Schimmelbauer (3), Bauer (2), Bergemann (1), Waliullin (1). - Zu.: 1072.

Balingen/Weilstetten - Göppingen 26:30 (13:16): Tore: Lipovina (6/1), Strosack (5), Beciri (4), Schoch (3), Ingason (3), Heinzelmann (2), Ruminsky (1), Zintel (1), Scott (1) - Schiller (8/4), Ellebaek (6), Lindenchrone (4), Kneule (3), Zelenovic (2), Kozina (2), Kastelic (1) für Göppingen. - Zuschauer: 1091.

Erlangen - Stuttgart 27:32 (13:17): Tore: Jeppson (7/1), Zechel (5), Steinert (4/1), Jaeger (4), Sellin (3), Overby (2), Büdel (1), Leban (1) - Kristjansson (7/3), Runarsson (5), Peshevski (4), Zieker (4), Lönn (3), Pfattheicher (3), Augustinussen (2), Schulze (2), Hanusz (2). - Zu.: 1589.

Melsungen - Rhein-Neckar 25:24 (16:16): Tore: Gomes (5), Häfner (4), Kastening (4/1), Jonsson, Kunkel, Kühn (je 4) - Nilsson (9), Kohlbacher (5), Schmid (5/3), Katsigiannis, Helander, Ahouansou, Horzen, Gislason (je 1). - Zu.: 3324.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare