Krimi in Wißmar

  • vonJan Anders
    schließen

(jwa). Der vorgezogene 18. und letzte Spieltag der Kegel-Hessenliga zwischen dem KC 88 Wettenberg und der KSG Dillenburg-Herborn am Samstag (14 Uhr) auf der Kegelsportanlage im Wißmarer Bürgerhaus wird wohl zum echten Krimi um die möglichen Abstiegsplätze. Nachdem in der 2. Bundesliga Nord die KSG Kassel am vergangenen Wochenende mit einem Auswärtssieg überraschte und sich so womöglich dem Abstieg entzog, droht mit M85 Mittelhessen nur noch ein Team in die Hessenliga abzusteigen.

Dann ginge es am Samstag für den KC darum, mit einem 3:0-Erfolg gegen die vom Verletzungspech geplagten Dillstädter den rettenden Rang acht zu erreichen. Hochspannung um den dritten Spielwertungspunkt ist sicherlich vorprogrammiert, auch wenn Wettenbergs Sportwart Patrick Schnell sein Team "hoch motiviert und gut vorbereitet" sieht. "Wir haben den möglichen Klassenerhalt, wie im letzten Jahr, selbst in der Hand und haben dafür diese Woche Extra-Einheiten geschoben", so Schnell abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare