Köhler und Hinz treffen zum Sieg

  • vonAlexander Mayenschein
    schließen

(ms/may). Der SC Waldgirmes II hat am Mittwochabend in der Fußball-Verbandsliga Mitte für eine Überraschung gesorgt. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Schäfer schlug Spitzenreiter VfB Marburg mit 2:0. Am Ende verdient, denn die Lahnauer hatten die besseren Chancen, während die "Schimmelreiter" trotz größerer Spielanteile zu harmlos waren.

In der neunten Minute scheiterte Javier Recio-Perez am Pfosten, 60 Sekunden später hämmerte Hannes Köhler den Ball aus rund 22 Metern in den Winkel - 1:0 für die Lahnauer. Kurz darauf war SC-Keeper Ricardo Alpsoy nach einem Schuss von Arthur Besel zur Stelle, der in der 28. Minute zudem einen Freistoß neben den Pfosten setzte. Die letzte Chance in Durchgang eins besaßen die Lahnauer, doch Köhler scheiterte an VfB-Keeper Purbs.

Kurz nach der Pause verpasste Dennis Hinz (50.) das mögliche 2:0, als er Purbs nicht überwinden konnte. Doch 120 Sekunden später war Hinz dann doch erfolgreich.

SC Waldgirmes II: Alpsoy; Gebauer, Azizi, Hörr, Höhn, Duran, Purdak, Hinz (ab 90. Schweitzer), Recio-Perez (ab 75. Weber), Jost (ab 20. Merlin Schmidt), Köhler.

VfB Marburg: Purbs; Marques Lopes, Schnitzer (ab 46. Pfaff), de Moura Beal, Saeed, Völk, Lehr (ab 78. Schäfer), de Castro, Fabian Schmidt (ab 46. Hidic), Brehm, Besel.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Wiesner (Heddernheim). - Zuschauer: 100. - Torfolge: 1:0 (10.) Köhler, 2:0 (52.) Hinz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare