Handball / Bezirksoberliga

Köhler-Einsatz fraglich

  • VonVolkmar Köhler
    schließen

Tabellenführer HSG Lumdatal (35:1 Punkte) ist heute Abend um 20 Uhr in der Sporthalle Münchholzhausen in einem Nachholspiel der Handball-Bezirksoberliga der Männer beim Tabellendritten HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III (24:12) zu Gast. Dabei stellt sich die Frage, ob der souveräne Ligaprimus in diesem Spitzenspiel (immerhin steht Lumdatal elf Minuspunkte besser) noch einmal richtig gefordert wird. Der letzte Auftritt der Dutenhofener »Dritten« (mit neun Spielern Niederlage bei der HSG Wettertal I) etwa spricht gegen diese Annahme. Andererseits ist bei Lumdatal der Einsatz von Marcel Köhler (zog sich einen Nasenbeinbruch beim 27:18-Sieg in Hungen zu) nicht gesichert. Im Hinspiel setzte sich Lumdatal gegen eine wesentlich besser besetzte HSG-Dritte mit 28:25 durch.

Tabellenführer HSG Lumdatal (35:1 Punkte) ist heute Abend um 20 Uhr in der Sporthalle Münchholzhausen in einem Nachholspiel der Handball-Bezirksoberliga der Männer beim Tabellendritten HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III (24:12) zu Gast. Dabei stellt sich die Frage, ob der souveräne Ligaprimus in diesem Spitzenspiel (immerhin steht Lumdatal elf Minuspunkte besser) noch einmal richtig gefordert wird. Der letzte Auftritt der Dutenhofener »Dritten« (mit neun Spielern Niederlage bei der HSG Wettertal I) etwa spricht gegen diese Annahme. Andererseits ist bei Lumdatal der Einsatz von Marcel Köhler (zog sich einen Nasenbeinbruch beim 27:18-Sieg in Hungen zu) nicht gesichert. Im Hinspiel setzte sich Lumdatal gegen eine wesentlich besser besetzte HSG-Dritte mit 28:25 durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare