Knappe Niederlage

(grm). Die Herren 30 des TC Grünberg haben im Heimspiel in der Tennis-Hessenliga gegen den TV Ober-Eschbach knapp mit 4:5 verloren, zeigten sich dabei aber im Vergleich zur vorangegangenen 1:8-Pleite gegen den TEVC Kronberg deutlich verbessert.

Die Gäste aus Ober-Eschbach boten auf den Positionen eins bis vier gleich vier spanische Spieler auf, die den Grünbergern die Grenzen aufzeigten: Robin Wagner unterlag im ersten Satz knapp mit 5:7, im zweiten Satz dann aber mit 0:6. Auch Marc-René Müller, Patrick Schunack und Philipp Dallmann verloren ihre Einzelspiele in zwei Sätzen. Da Grünbergs Mannschaftsführer Steffen Nebeling und Andreas Lenz allerdings ihre Einzel für sich entschieden, ging es mit einem 2:4 in die Doppel. Dort glichen Schunack/Dallmann und Nebeling/Lenz mit Zwei-Satz-Siegen zum 4:4 aus. Wagner/Müller unterlagen ihren Gegnern jedoch im Champions-Tiebreak, somit ging der Sieg schließlich an die Gäste.

Grünberg: Wagner 5:7, 0:6; Müller 2:6, 0:6; Schunack 0:6, 2:6; Dallmann 0:6, 1:6; Nebeling 6:1, 6:3; Lenz 6:1, 6:3; Wagner/Müller 3:6, 7:6; 6:10; Schunack/Dallmann 6:4, 6:0; Nebeling/Lenz 6:1, 6:4.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare